Freitag, 2. Oktober 2009

Frau Napoleon





Mona hatte gefragt - hier ist sie, die sogenannte Napoleonjacke von 2007 und Herbstjacken-Nähversuch II.
Der Schnitt ist Nummer 123 aus Burda 9/ 2006, aber ganz schlicht aus Walk. An den Kanten und am Saum klappte ich die Nahtzugaben auf die linke Seite um und steppte sie in gut einem Zentimeter Abstand zur Kante fest, bei den Rundungen am Revers hatte ich erst geheftet, die überschüssige Weite der Zugabe mit Dampf eingebügelt, noch einmal neu geheftet und dann gesteppt. Um die gefürchteten Knopflöcher zu vermeiden, bekam die Jacke große Druckknöpfe.
Ein schöner Schnitt, vor allem zu Röcken, aber bei Wind nicht mehr sehr wärmend. Und ohne Taschen! Eine Herbstjacke braucht Taschen. Wo sollen denn sonst die Hände und/oder das Taschentuch hin?

10 Kommentare:

  1. Die ist ja toll!!!
    Aber zum Einkuscheln bei Herbstwind und Blätterregen ist die geplante Jacke bestimmt besser geeignet.

    Danke für deine Idee für meinen verunglückten Filz!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ratzfatz superschnell fertig geworden....und sie sieht mega toll aus....viel spass beim tragen...
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  3. na und ich denk immer ich brauch ne jacke aus walk-ist bestimmt schön warm.......

    aber in dem fall...
    bleibt das doch auf eis...

    AntwortenLöschen
  4. Schön isse aber trotzdem ! Mußt Du eben einen dicken Pulli drunter ziehen um es warm zu haben :-))

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  5. gefällt mir sehr gut deine napoleoon-jacke und mit einem dicken langen strickschal geht's bestimmt auch an kühleren tagen.

    glg silke

    AntwortenLöschen
  6. Hach, das ist ja wieder ein schönes Teil! Ich bin seit neuestem ja auch Walkstofffan - ich finde, die Teile aus Walk sehen immer so "appetitlich" aus, weil alle Absteppungen schön plastisch hervortreten!
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  7. Ja, es macht auch großen Spaß Walk zu verarbeiten und es gibt ihn in so schönen Farben - nur winddicht ist er nicht. Aber für schöne sonnige Herbsttage ideal.
    schönes Wochenende!
    Lucy

    AntwortenLöschen
  8. Die Jacke ist wirklich schön...Danke auch für deine e-Mail, ich beschäftige mich morgen einmal mit der Suche nach Jackenschnitten.
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  9. meine neue herbstjacke hat auch keine taschen... (;
    ich mag diesen schnitt sehr, den wollte ich auch schonmal verwenden - würde ihn aber vermutlich etwas länger machen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich musste schmunzeln bei "gefürchtete Knopflöcher"...aber die Jacke ist schön aber keine echte Herbstjacke also für mich wäre sie zu luftig.
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!