Donnerstag, 19. November 2009

Druckvorschau



Derzeit bekomme ich gefühlt überhauptnichts fertig, geschweige denn fotografiert und geschrieben. Das Gestempel oben entstand Dienstag Abend im Lampenlicht (problematisch), und nach und nach wird noch mehr folgen, so dass ich mich auch in den Druckaustausch einreihen kann. Die Stempel sind aus aufgeklebtem Moosgummi, was für nicht allzu differenzierte Formen ganz gut funktioniert.

Mit welchen Materialien sich filigranere Stempel schnitzen und montieren lassen, verrät übrigens Bastisrike in diesem Artikel. Wie man an ihren schönen Sachen sieht ist sie ein Stempelprofi.

Kann mir vielleicht jemand eine Tüte Tageslicht schicken? Ein bis zwei Stunden pro Tag extra würden schon helfen.

7 Kommentare:

  1. Ich hoffe Du tauschst mit mir, auch wenn ich erst im Dezember zum Drucken komme?! Wenn Du starken farbkontrast wählst, geht auch Kunstlicht oder Du holst Dir eine Tageslichtlampe. Für sauberes Arbeiten gut, aber ansonsten mag ich die nicht. Zur Zeit sammle ich nur Ideen, was aus dem Alltagskram drucktauglich ist, denn schon gebaute Stempel habe ich allerlei.
    Besten Dank für die linksammlung!

    Musterschutzgrüße von Karen

    AntwortenLöschen
  2. Habe deine beiden Einträge zu schnell hintereinander gelesen, da wurden aus den Weintrauben gleich Tatzen. Ich freue mich schon auf einen Austausch. Das mit dem Licht geht mir genauso, aber ich habe beschlossen, daß man es auch nicht übertreiben soll mit der Fotoqualtität. Hauptsache man sieht, worum es geht.
    Danke für den Link, da öffnet sich mir ja ein ganz neues Tor zum Weiterlesen.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Drucke finde ich schön - besonders die "Trauben" in zart Blau. Vor ein paar Jahren gab es überall in der Stadt Stempel-Läden, wo man jegliches Zubehör erhalten konnte. Nun jetzt wo der Druck-Rausch ausgebrochen ist, sind sie alle fort. Dank Deiner Recherche gibt es wieder Hoffnung.

    AntwortenLöschen
  4. Na ich würde mal sagen dem Werk ist das mangelnde Tageslicht nicht anzumerken. Ist doch total hübsch geworden!

    AntwortenLöschen
  5. Karen, aber natürlich, mehr als die zwei Teile hab ich noch gar nicht gestempelt. Bei mir gehts ganz langsam voran.
    In der Weimarer Straße gleich nördlich der Kantstraße gibt es noch einen Stempelladen. Während der Öffnungszeiten bin ich da noch nicht vorbeigekommen, daher weiß ich nicht, was die so haben - aber einen Versuch wäre es wert.

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. lieben dank dir ... ich freue mich wenn ich helfen konnte ... und umso mehr ueber ein danke, kombiniert mit komplimenten ;)
    es grueßen
    basti&RIKE

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!