Freitag, 6. November 2009

Eine kleine Alternative zum Maybachmarkt



Der Wochenmarkt am Maybachufer Dienstag und Freitag mit seinen Stoff- und Kurzwarenständen ist ja eine feste Größe im Wochenplan vieler Berliner Stoffjunkies. Habt ihr euch aber auch schon mal gefragt, was die Stoffhändler eigentlich an all den anderen Wochentagen machen? Der Stand von Naturstoffe Lindemann mit seinen ungefärbten Baumwoll- und Leinenstoffen ist am Samstag auf dem Winterfeldtplatz, dort, wo es auch die guten Scheren gibt. Aber alle anderen? Verdienen die an zwei Markttagen genug?

Zum Teil anscheinend ja, zum Teil nein, und diese zweite Gruppe steht am Mittwoch und am Samstag auf dem Markt in der Crellestraße, Nähe Yorckstraße in Schöneberg. Der kleine Wochenmarkt dort hat es bisher noch nicht in die Berlin-Reiseführer geschafft und liegt auch nicht in einem aufstrebenden Szenebezirk, daher ist das Angebot äußerst bodenständig: Weißkohlköpfe im 10kg-Sack und Großmarktware statt Biogemüse, Topfsets und voluminöse Steppdecken für türkische Großfamilien. Und etwa acht Stoffstände, ein großer Kurzwaren- und Perlenstand und ein kleiner Reißverschlussstand.

Die Preise sind eher noch niedriger als auf dem Markt am Maybachufer, ja mir scheint, dass dort auch zwei, drei Händler stehen, die man gar nicht auf dem Maybachmarkt findet (was wieder die Frage aufwirft, wo diese Anbieter denn den Rest der Woche verbringen, aber gut). Was die Auswahl betrifft kann der Markt in der Crellestraße zwar nicht mit dem Maybachmarkt mithalten, aber durch den Samstagstermin kommen Wochenendbesucher mit Stoffkaufwunsch nun auch zum Zuge. (Und wenn man mit der U7 eine Station weiter fährt, ist man nach kurzem Fußmarsch auf dem Winterfeldtplatz und kann dem Besuch noch einen Markt mit ganz anderem Charakter zeigen.)


Wochenmarkt Crellestraße
Mi und Sa ca. 10-15.00 Uhr

direkt am Ausgang Yorckstraße/Großgörschenstraße (S1)
erreichbar auch mit S2/S25 oder U7 (Yorckstraße)

13 Kommentare:

  1. Vielen Dank für den Tipp - werd ich demnächst bestimmt mal vorbeischauen :)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Beiträge sind immer so wunderbar informativ - wo ich so gerne Geld ausgebe... Stoffstände gibt es auch auf dem Wochen/Ökomarkt am Leopoldplatz Dienstags und Freitags 10-17 Uhr. Diese sind also auch nicht am Maybachufer zu finden.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lucy,
    Irgendwann einmal komme ich nach Berlin. Und Du zeigst mir diese Märkte!?
    Übrigens habe ich nochmal handgenähte Knopflöcher gefunden:
    An einem von Hand genähten deckenbezug!
    Bilder auf flickr (frauke von WASANDRES).
    Bis bald mal wieder und
    Liebe Grüße
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. hallo lucy, und wieder ein toller tipp, vielen dank dafür!!
    ich hab dir schon den maybach-markt zu verdanken, als ich früher noch in b. gewohnt hab hatte ich den nie für stoffe auf dem schirm, aber jetzt - yay!

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die vielen Markttipps.
    Falls ich mal wieder mit einem gut gefüllten Portemonaie nach Berlin reisen sollte, werde ich dort mal schauen gehen.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Die Händler reisen umher, sind vermutlich nicht nur in Berlin sondern auch drumherum. Es nennt sich nicht umsonst "Reisegewerbe" ;-)
    Leider wohne ich nicht in Berlin*jammer
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  7. Jaha, das ist mir schon klar, aber auf welchen Märkten sie noch stehen, das ist ja gerade die interessante Frage!
    Den Markt am Leopoldplatz habe ich meiner stetig wachsenden Stoffquellen-Tabelle hinzugefügt, Danke für den Hinweis, Floh!

    Ein schönes wochenende und viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  8. ...vielleicht hilft Fragen? Die Händler haben feste Stellplätze, da man sich auf Märkten nicht einfach hinstellen darf. Oft kann man auch im Bezirksamt anfragen, wo Märkte sind und welche Stände auf ihnen zu finden sind.
    Oder du schaust mal hier http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/wirtschaftsfoerderung/wirtschaftsstandort/maerkte.html oder hier http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/service/maerkte.html
    Vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter?! Solche Seiten gibt es übrigens in fast jeder größeren Stadt;-)
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  9. Danke für deine Mühe! Am allerbesten hilft wahrscheinlich: Stoffhändler fragen, wo sie noch so stehen. Die Marktlisten habe ich vor einiger Zeit sogar schon mal durchforstet.
    viele grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  10. danke! manchmal der Markt am Maybachufer ist zu voll für mich zu denken.

    AntwortenLöschen
  11. hallo.. erstmal vielen dank für die tollen Tips... habe aber gesehen sie sind von 2009... ist das was du hier geschrieben hast auch aktuell, wohne ausserhalb von berlin und würde mich ungerne auf den weg machen und dann existieren die märkte nicht mehr...vielen lieben Dank und ganz liebe grusse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, die Märkte sind noch aktuell und es hat sich wenig geändert seit 2009. Der große Maybachmarkt ist immer noch Dienstag und Freitag, der kleinere Markt in der Crellestraße Mittwoch und Samstag, und Samstag ist am Maybachmarkt außerdem ein kleinerer Stoff- und Kunsthandwerkmarkt namens "Neuköllner Stoff".

      viel Spaß in Berlin, viele Grüße!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!