Mittwoch, 9. Februar 2011

Me-made-Monat Februar

Catherines „Me-made-Monat Februar“ ist eine gute Idee, finde ich. Das Ziel ist es, möglichst jeden Tag etwas Selbstgemachtes zu tragen – ob nun Kleider, Schmuck oder Socken. Nicht nur ist der Blick in andere Kleiderschränke mit Selbstgemachten interessant, für mich ist die Aktion eine Möglichkeit herauszufinden, welche Sachen ich bevorzugt trage und welche nicht und warum. Außerdem kann ich so noch ein paar Informationen zu Schnitten unterbringen, die in Vor-Blog-Zeiten genäht wurden oder die für sich genommen nicht so besonders aufregend sind.

Die erste Februarwoche zusammengefasst:

Dienstag
Mantel vom Winter 2008 – noch immer gut. Wird im Moment täglich angezogen. Näht euch Mäntel, Leute! Das ist nicht per se schwierig, sondern nur etwas zeitaufwendig. Und kaum ein anderes Stück zieht man so oft an.


Mittwoch
Rock 110B aus Burda 10/2006 aus kirschroter Woll-Viskosemischung, genäht im November 2006. Der Schnitt ist wirklich einfach, macht durch die zwei Falten an der Seite aber ein bißchen was her.
Jerseyoberteil 113 aus Burda 12/2008 mit verlängerten Ärmeln. An sich ein schöner Raglanschnitt mit Falten am Ausschnitt. Die kleinste Größe ist bei diesem Schnitt die 38, die aber viel weiter ausfällt als sonst bei Burda üblich. Die Ärmel habe ich mehrfach enger gemacht, dadurch ist das Oberteil tragbar, aber zufrieden bin ich mit der Passform nicht. Und meine Nähbücher geben zur Verkleinerung von Raglanschnitten quasi nichts her. Schade.
Der Schal ist auch selbstgemacht, nicht von mir, sondern von der Hausmaus. Leider finde ich ihren Blogbeitrag über diese Schals nicht mehr, und auch das Tutorial bei This old dress, mit dem alles anfing, scheint es nicht mehr zu geben, nur noch diesen Artikel, in dem man einen Schal etwas genauer sieht - er besteht aus lauter Jerseystreifen, die sich schön einringeln.


Donnerstag
Japanisch inspirierter Karorock, ein Unterziehshirt von 2008, der umhäkelte Schal ist vom letzten März - beim Häkeln schneite es, das weiß ich noch genau. Die Strickjacke ist nicht selbstgemacht, und sie sorgt für den hier schon erwähnten Babuschka-Effekt, der Menschen in Stoffkegel verwandelt.


Montag
Mein verjüngtes Ex-Lieblingskleid, einmal pur getragen. Wißt ihr was? Ich glaube das wird wieder was mit uns! Es ist genauso bequem wie früher.


Im Moment trage ich es aber so - mit dem Strickrock darunter, und bei Bedarf mit Strickjacke. Der bunte Schal ist einfach ein Stück sehr bunter und sehr weicher Baumwollstoff vom Markt mit etwas schwarzer Bommelborte.


Alle anderen Teilnehmer von heute finden sich hier.

24 Kommentare:

  1. Aber hallo, da bist du ja! Wie schön :-)

    Hast du gesehen, ich hab schon einen Plan für Freitag, Haarbänder :-)
    Liebe Grüße, Catherine

    AntwortenLöschen
  2. Schön, das Du auch dabei bist :-)
    Was soll ich sagen - alles schick !! Das verjüngte Ex- und vielleicht wieder Lieblingskleid steht Dir richtig gut.
    Ich will mehr sehen !!

    AntwortenLöschen
  3. also das kleid finde ich super und man kann viel dazu kombinieren...lg sandra

    AntwortenLöschen
  4. allesamt toll, das Lieblingskleid ist wunderschön und den Mantel würde ich auch sofort tragen!...in den Strickrock habe ich mich schwer verliebt habe aber leider das Figürchen nicht dazu

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Outfits! Den Mantel, roten Rock und Schal nähme ich schon mal ;-) ... Ziehst Du sonst auch so viel Selbstgenähtes an?

    AntwortenLöschen
  6. Alles schön! Raglanschnitte - da habe ich irgendwo etwas zu stehen, soll ich mal suchen?

    AntwortenLöschen
  7. Also der Mantel ist Hammer.. gefällt mir gut wie auch das schwarze Kleid finde sehr schön.

    AntwortenLöschen
  8. Hi,

    schön, dass du auch dabei bist.

    Ich mag das Ex-jetzt-wieder-Lieblingskleid und den Mantel. Und dass alle Teile mit Liebe zum Detail gemacht sind, ist nicht zu übersehen.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Super schöne Sachen, die Du uns da zeigst! Vor allem Mantel und Kleid haben es mir angetan. *auf die imaginäre to-do-liste schreib*

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Kollektion hast du dir genäht. Mir gefällt besonders der Mantel. Was ist das denn für ein Schnitt?

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  11. ach schade, das mit dem nähen...ist soo schwierig. ich schau mir schon ein paar tage eure werke an und bin frustriert wenn ich mir was zum anziehen kaufen muss. vielleicht sollte ich doch noch mal probieren zu nähen....

    deine kleidung ist super!!

    AntwortenLöschen
  12. Den karierten Rock finde ich toll! Sehr schöne Farben. Und dass du den ohne Schnitt selbst gemacht hast - Respekt! LG, Sanne

    AntwortenLöschen
  13. Die Woche im Schnelldurchlauf- Danke! Da waren mal wieder ein paar tolle Infos und vor allem viele schöne Klamotten und Anekdoten dabei. Burda 10/2006 und 12/2008 lagen hier exakt für Rock und Oberteil schon griffbereit...
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  14. Deine Kleider stehen Dir sooo gut. Schöne Modelle hast Du genäht, ich bin beeindruckt.
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  15. Lauter schöne Sachen, aber das Strickkleid ist am schönsten.

    Liebe grüße von der Trolljente

    AntwortenLöschen
  16. Vor allem den Mantel finde ich bombastisch, ich glaub ich will mir auch mal einen nähen, nur meine Angst etwas zu verschneiden oder zu vernähen hält mich (außer der Zeit) davon noch ab. Wahnsinn wie viel Du schon genäht hast! LG Ann

    AntwortenLöschen
  17. ganz tolle teile hast du da gemacht:-))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  18. Danke für eure sehr lieben Kommentare. Zu euren Fragen: Ja,ich ziehe immer so viel Selbstgemachtes an, ich nähe ja schon lange, da kommt einiges zusammen. Ich hab ungefähr zwei Drittel Selbstgenähtes im Schrank. Nächste Woche kommen wir aber auch noch zu ein paar Sachen, die ich nicht so gelungen finde, jetzt in der ersten Woche kamen erstmal die derzeitigen Lieblingsteile dran.

    Andrea, wenn du etwas zum Verkleinern rausfinden könntest, wäre das natürlich toll, der Schnitt ist gerade wegen dem Raglan sehr schön.
    Wiebke, was ist das denn für ein Zufall, dass du ausgerechnet die zwei Teile auch nähen wolltest?! Den Rock kann ich sehr empfehlen.

    Der Mantel ist eine selbstgebatelte Kombination zweier Burdaschnitte, und zwar 111 aus Burda 10/2006 (eines meiner Lieblingshefte) mit dem Rückenteil (wegen der Kellerfalte und den Teilungsnähten) von 101 aus 9/2006. Zur Schnittbastelei hatte hier auch was geschrieben:
    http://nahtzugabe.blogspot.com/2008/09/das-mantel-projekt-i-schnittbasteleien.html

    viele Grüße!
    Lucy

    AntwortenLöschen
  19. Das schwarze Kleid sieht sehr kleidsamschön aus, sehr gelungen, das Lifting, der Mantel ist auch sehr schön und erinnert mich wieder etwas unangenehm daran, dass meiner noch auf Knopflöcher wartet, aber ich habe Angst davor, sie zu nähen.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  20. Alle outfits sind toll. Der kirschrote Rock und mit dem dunkelblauen Jersey Shirt sind wunderbar schick zusammen, auch wenn du schreibst, die Passform sei nicht so hundertprozentig. Auf dem Bild sieht die Kombination jedenfalls besonders schoen aus.

    AntwortenLöschen
  21. Danke für deinen lieben Kommentar, besonders das Kompliment zu meinen Haaren*hachdahinschmelz
    Zu dem RVO: ja ist Raglan rund von oben...Sportgarn gleich Strumpfgarn, es sind tatsächlich 300g verstrickt, also drei Knäule und für einen Pulli bräuchte man weniger;-)Allerdings muß man etwas drunter trage, da durchscheinend, obwohl mit einer dünneren Nadelstärke...erhöht aber den Verbrauch*denk
    Bin gespannt wann ich dein Strick Kleid zusehen bekomme!
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Lucy, danke für deinen Kommentar bei mir. Ja, isch weiß, Grün sollte ich wirklich öfter tragen, sie passt gut zu meinen Augen und zu dem neuen Ring, den ich von meinem Mann zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Schwarz, Grau und Blau sind nur so unglaublich praktisch. Damit kann einfach nichts schiefgehen, lässt sich immer kombinieren und passt zu jedem Anlass... Trotzdem sollte ich wirklich öfter hellere Farben tragen. Wird Zeit, dass es Sommer wird, dann habe ich auch mehr Lust dazu.
    Schön, dass du auch deine Sachen zeigst, vieles kenne ich schon, aber den roten Rock noch nicht - sieht klasse aus und macht wirklich was her (und kann man auch mit schwarz kombinieren :-).
    Den umhäkelten Schal möchte ich auch so gerne noch machen und der gestrickte Rock steht auch schon länger auf meiner Liste, die durch die Me Made Aktion auch immer länger wird.
    Dir einen schönen und hoffentlich sonnigen Tag!
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  23. Hmm, der Mantel is ja echt schön! Genau mein Geschmack! Und du hast recht mit dem vielen Tragen: Meiner ist auch täglich im Einsatz, davon können (abgesehen von den Taschen) die anderen selfmade-Sachen nur träumen.
    LG Zora

    AntwortenLöschen
  24. Tolles Ex-Lieblingskleid, das wäre auch mein Lieblingskleid. Ich habe sowas ähnliches im Schrank aber zu kurz .... vielleicht ändere ich das auch um.

    Dein Blog ist toll, ich bin inspiriert!!

    Grüße von hier,
    Rodeja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!