Montag, 7. Mai 2012

Wochenrückblick Kw 18





1. Endlich eine passable (und günstige) Ausgabe von Ruth Zechlins Handarbeitsbuch-Klassiker "Werkbuch für Mädchen" ergattert und sofort etwas ausprobiert - die Idee ist buchstäblich ausbaufähig. Antiquarische Handarbeits- und Bastelbücher finde ich übrigens oft bei Tauschticket. Das ist eine Bücher-, CD-, Film- und mittlerweile auch alles mögliche-Tauschbörse, leider seit einiger Zeit nicht mehr ganz kostenlos. Über die Jahre habe ich mir dort aber einen schönen Nähbücherfundus zusammengetauscht.

2. Neu entdeckt: Madame Zucker am Wildenbruchplatz in Neukölln - da wohnt man nichtsahnend ganz in der Nähe, und dann macht da so ein liebenswertes Café auf und man braucht glatt ein Jahr, bis man das merkt. Neben Kaffee, Kuchen, Frühstück, Waffeln und Tagessuppe gibt es dort auch wechselnde Ausstellungen - im Moment Illustrationen von Julia Rehme

3. Feed me! Banker wollen auch leben. Paste-up, Waldemarstraße Kreuzberg.

8 Kommentare:

  1. Das ist ja eine geniale Idee zum Körbchen machen! Allerdings geht das bestimmt auch mit verschiedensten anderen Materialien?! Großen Blättern - oder Stoff, oder Sisal - oder oder oder.
    So ein Kaffee in der Nähe hätte ich auch gerne. Die Kaffee's hier in der Nähe sind nicht so anziehend...
    Liebe Grüße TInki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Buch werden Binsen oder Stroh verwendet - und da steht auch ganz detailliert, wo man Binsen findet, zu welcher Jahreszeit sie geschnitten werden sollten und wie man sie vorbehandeln muss. Das war 1957 alles kein Problem. Zeitungspapier ist sozusagen Binse 2012.

      Löschen
  2. Ja, das kann ich gut verstehen, dass du hinter diesem Buch herwarst!
    So gute Anleitungen in so großer Vielfalt hab ich über all die mehr als 40 Jahre, die ich dieses Buch (meins: 29. Auflage) nun schon liebe, nicht wieder gefunden. Die Grundlagen, die hier vermittelt werden, bieten wunderbare Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten. Viel Freude an deiner Errungenschaft!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Cool, das "Werkbuch für Mädchen" habe ich auch mal beim Trödler erstanden. ...nachdem ich "Die fröhliche Kinderstube" von ihr noch aus meiner eigenen Kindheit im Bücherregal hatte.
    Muss mal wieder reinschauen. In beide.
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch zum "Mädchenbuch"! Habe es auch und mag es, weil es so vielseitig ist. :)

    Viele Grüße, Ferula

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, bei mir liegt es auch zu Hause. Ich konnte es mal bei einem Antiquariat in der Chausseestrasse ergattern....
    Das Kaffee sieth urgemütlich aus!
    LG
    Aylin

    AntwortenLöschen
  6. oh ja, bei Tauschticket bin ich auch, allerdings habe ich mir da eher besondere Besonderheiten für meine Kleinen und ihren Kleiderschrank ertauscht :)

    Toller Blog, ich komm jetzt öfters und habe mich auch direkt als Leserin eingetragen!

    ♥ Grit von Allerhand Wundermurmeliges

    PS: Bei mir läuft im Moment mein riesenhaftes Mai-Gewinnspiel, noch bis 20.5.,vllt. hast Du ja Lust mitzumachen, insgesamt gibt's 8 Preissets :)
    http://wundermurmel.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Habe schon mal versucht das Buch zu ersteigern, aber war mir unsicher, ob es wirklich lohnt. Jetzt weiß ich sicher, dass ich da mal reinlesen will.Danke!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!