Montag, 23. Juli 2012

Wochenrückblick KW 29









1. Die vergangene Woche bot wieder jede Menge interessante Wolkenformationen. Glücklicherweise war es zum Marktbesuch mit Meike und Melleni am Dienstag ausreichend trocken. Während Meike eine  beeindruckende Beute heimtrug und auch Melleni nicht ganz ohne Stoff heimging, konnte mich irgendwie gar nichts begeistern: Sommerstoffe - bei dem Wetter? Herbststoffe - och nö, nicht jetzt schon! Ist es OK, wenn ich eine Strickphase einschiebe? Die Miette-Strickjacke von letzter Woche ist fast fertig und ich plane eine dunkelrote Herbst- und Winterstrickjacke.

2. Dann war Büroeinweihung - etwas überstürzt geplant, und mitten in der Haupturlaubszeit, aber trotzdem nett. Bürogenossin B. hat defnitiv ein Händchen für Innendekoration - man beachte den wahnsinnigen Käseigel  mit Glitzer vorne links. Die gemeinschaftlich beschlossene Wandgestaltung in der Kaffeeküche belegt den Einfluss des modisch-industriellen Komplexes und seiner Trendvorgaben: Der Streifen an der Wand ist orange

3. - 5. Hab ich euch jemals gezeigt, wie es da sonst so aussieht? Die Räume waren zuletzt eine Kosmetikpraxis namens Beauty Queen und standen dann eine Weile leer. Es klingeln aber immer noch Menschen, die einen Verschönerungstermin vereinbaren möchten!

Darunter ist meine Ecke - das ehemalige Wartezimmer, vorher und jetzt. Ein Eimer weiße Farbe und ein geputztes Fenster wirkten Wunder.

6. + 7. Am Samstag war die Abschlussveranstaltung der Best Sabel Designschule in den Uferhallen im Wedding mit mehreren Modenschauen - oben Experimente des ersten Jahrgangs zum Thema Weiße Insektenwelt, unten eine der Abschlusskollektionen, The Neverending Story. Nicht ganz sicher, ob ich das richtig zugeordnet habe - von den 13 Kollektionen war knapp die Hälfte weiß oder fast-weiß: Schneekönigin-winterweiß wie hier, aber auch Deauville-sommerweiß, futuristisch zukunftsweiß, retroweiß...

6 Kommentare:

  1. Schön sieht es bei dir aus! Da kann man bestimmt gut arbeiten. Ist die Büro-Gemeinschaft denn auch nett? Fest steht: die vorherigen BewohnerInnen hatten kein Händchen für Inneneinrichtung.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sehr nett, ich gehe da gerne hin. Wir hatten zwar schon einen feste Seife vs. Flüssigseife-Konflikt, aber der wurde beigelegt, indem jetzt beides am Waschbecken steht. Das nennt man wohl Kompromiss.

      Löschen
    2. Ihr habt auch einen sehr harmonischen Eindruck gemacht!

      Löschen
  2. Ich war kurz irritiert, weil ich dachte, "Beauty Queen" wäre ein Teil der neuen Küchen-Wandbemalung. Zum Glück wurde mein Irrtum ja einige Zeilen weiter aufgeklärt...

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, Ihr könntet doch einfach die Termine aufnehmen und ein kleines Nebengeschäft aufmachen :-)
    Naja, richtig trocken war es ja nicht beim Marktbesuch, falls Du Dich erinnerst... Als die zwei Typen rüberrutschten und unseren verdorbenen Kuchen naschten - da hat's gegossen...

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Büro, wirklich. Durch die Bilder ist man dann ja wenigstens ein bisschen dabei gewesen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!