Donnerstag, 4. Juli 2013

Schneidereibedarf Yavas: Geheimtipp in Charlottenburg

Es gibt Kurzwarenläden zum Stöbern und Schwelgen, in denen man sich am liebsten um jeden schönen Knopf und jedes Band herum ein Nähprojekt ausdenken würde, und es gibt Läden, da geht man mit einer Einkaufsliste rein, sagt, was man möchte, und geht nach 5 Minuten zufrieden mit dem Einkauf wieder raus. Yavas Schneidereibedarf in der Schillerstraße 21 im nördlichen, unglamourösen Teil Charlottenburgs gehört zur zweiten Kategorie.

Dieser Kurzwarenladen war ein Tipp meiner Büronachbarin, Modedesignerin, die dort einen großen Teil ihrer Kurzwaren kauft. Ohne ihre Empfehlung hätte ich ihn bestimmt nie betreten: der Laden sieht von außen so uninteressant aus, wie es das Foto zeigt. In dem ersten, düsteren Raum hinter der Tür sind eine Menge Stoffrollen chaotisch bis zur Decke aufgestapelt, es stehen große Plastikwannen mit einem Durcheinander von Reißverschlüssen und irgendwelche Kartons auf dem Boden. Geradeaus geht es weiter in einen größeren, neonbeleuchteten Raum mit Zuschneidetisch, dessen Wände mit weiteren Regalen bestückt sind. Eine Wand wird vollkommen von lauter weiß-blauen Schachteln eingenommen: Reißverschlüsse in allen Farben und Längen. Die Stirnwand bietet vermutlich das gesamte Prym-Sortiment an Druckknöpfen und Ösen zum Einschlagen, rechts stehen große Rollen mit Gummibändern, Schrägbändern und anderen Bändern, ein Knopfregal, ein Garnregal und noch so manches, das ich in der kurzen Zeit nicht so genau in Augenschein nehmen konnte.

Denn die Bedienung erfolgte in Schallgeschwindigkeit: Einen teilbaren Reißverschluss, 80cm, mit Metallspirale, in dunkelbau? Kein Problem, in wenigen Sekunden ist das Gewünschte in einer großen Plastikkiste gefunden. Darfs noch etwas sein? Bügeleinlage? Gibt es in weiß, schwarz, naturfarben, dicker, dünner. Zwei Meter sind in Nullkommnix abgeschnitten. Das wars? Macht 11,90€. Brutto. Nach ein paar Minuten war ich wieder draußen - zufrieden und beeindruckt. Denn der Reißverschluss ist ein Markenprodukt und hätte im Kaufhaus locker das doppelte gekostet. Selbst auf dem Maybachmarkt wäre die Gewebeeinlage zum Aufbügeln teurer gewesen als hier. Wenns also nicht ums Schwelgen und Stöbern, um Dekoratives und Schönes geht, sondern um die schieren Näh-Notwendigkeiten, ist Yavas ab sofort meine erste Wahl.

Das Nähmaschinenzentrum Berlin-Charlottenburg (ohne Webseite) ist übrigens gleich um die Ecke in der Wilmersdorfer Str. 130. Auf dem Weg dorthin gibt es in der Schillerstraße 35 einen sympathisch vollgestopftes kleinen Secondhandladen von Efamilia e. V. und auch der Laden von Dawanda und die Geschäfte in der Leonhardstraße und in der Kantstraße, über die ich hier geschrieben hatte, sind nicht weit entfernt.   

Schneidereibedarf Yavas
Schillerstraße 21
10625 Berlin

Ergänzt:
Öffnungszeiten (Stand 12. 12. 2013):
MO, MI 9.00-21.00 Uhr, Mittagspause 14.00-15.00 Uhr
DI, DO 9.00-19.00 Uhr, Mittagspause 14.00-15.00 Uhr
FR 9.00-17.00 Uhr, SA 10.00-16.00 Uhr

Die Webseite www.yavas-berlin.de wird zur Zeit überarbeitet.
Haltestelle Bismarckstraße (U2, U7)

(Disclaimer: wie alle Ladenbesprechungen in diesem Blog wurde dieser Artikel weder gesponsert noch bestellt.)

21 Kommentare:

  1. Hallo Lucy,
    das ist ja in meiner alten Heimat :-) da bin ich aufgewachsen . . . aber der nördliche teil der Schillerstraße ist das nicht wirklich ;-) - der ist nämlich oben an der Windscheidstraße am Sophie-Charlotte-Platz, 2 U-Bahnstationen weiter.

    trotzdem vielen lieben dank für den tipp, ich laufe an dem laden nämlich auch immer nur vorbei ;-)

    das nächste mal werde ich hineingehen und fragen ob man bei den Stoffen auch ein bisschen stöbern darf . . .

    lg
    carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ob du bei den Stoffen was findst - was ich sehen konnte, sah furchtbar aus.

      Löschen
    2. Ich kauf da nur Zubehör...

      Löschen
  2. Das ist ja witzig, den kenne ich schon. Eine Freundin von mir wohnt genau im Nachbarhaus :)
    Da kostet alles ein wenig weniger als woanders!

    AntwortenLöschen
  3. Da war ich vor ungefähr sechs Jahren auch schon einmal drin. Die Bedienung war leider eher desinteressiert und unfreundlich, aber seither ist ja viel Zeit vergangen.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp, das gucke ich mir gern mal an - am besten mit Liste ;-)
    Constance

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die Adresse fürs " Unspektakuläre " . Ich sammel ja schon fleissig all sowas für wenn ich endlich wieder in B wohne ;) Diese Adresse kann ich mir ziemlich gut merken , weil meine Freundin mal direkt nebenan gewohnt hat .
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  6. Danke!

    bin ja urlaubsbedingt demnächst im Städtchen ;-). Da werd ich mal reinstöbern, wenn meine Minibegleitung mir ein Zeitfenster einräumt.

    lg
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Tip! Besonders, weil ich vor 2 Wochen durch die halbe Stadt geirrt bin, um weißes Paspelband zu finden... Ich wurde dann schlussendlich fündig bei Schneidersitz in der Pestalozzistr. 54, ein ganz süßes Lädchen mit Kurzwaren, Knöpfen, Spitzenkragen... aber zur Abwechslung mal von einer älteren Dame geführt statt von einer hippen Mittdreißigerin. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Tip! Besonders, weil ich vor 2 Wochen durch die halbe Stadt geirrt bin, um weißes Paspelband zu finden... Ich wurde dann schlussendlich fündig bei Schneidersitz in der Pestalozzistr. 54, ein ganz süßes Lädchen mit Kurzwaren, Knöpfen, Spitzenkragen... aber zur Abwechslung mal von einer älteren Dame geführt statt von einer hippen Mittdreißigerin. ;)

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den Tip! Besonders, weil ich vor 2 Wochen durch die halbe Stadt geirrt bin, um weißes Paspelband zu finden... Ich wurde dann schlussendlich fündig bei Schneidersitz in der Pestalozzistr. 54, ein ganz süßes Lädchen mit Kurzwaren, Knöpfen, Spitzenkragen... aber zur Abwechslung mal von einer älteren Dame geführt statt von einer hippen Mittdreißigerin. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den Tip! Besonders, weil ich vor 2 Wochen durch die halbe Stadt geirrt bin, um weißes Paspelband zu finden... Ich wurde dann schlussendlich fündig bei Schneidersitz in der Pestalozzistr. 54, ein ganz süßes Lädchen mit Kurzwaren, Knöpfen, Spitzenkragen... aber zur Abwechslung mal von einer älteren Dame geführt statt von einer hippen Mittdreißigerin. ;)

    AntwortenLöschen
  11. Danke für den Tip! Besonders, weil ich vor 2 Wochen durch die halbe Stadt geirrt bin, um weißes Paspelband zu finden... Ich wurde dann schlussendlich fündig bei Schneidersitz in der Pestalozzistr. 54, ein ganz süßes Lädchen mit Kurzwaren, Knöpfen, Spitzenkragen... aber zur Abwechslung mal von einer älteren Dame geführt statt von einer hippen Mittdreißigerin. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, in den "Schneidersitz" muss ich auch mal! Ich bin da bisher immer nur Samstag Nachmittag vorbeigekommen, wenn er schon geschlossen hatte, und hab' mir da die Nase plattgedrückt.

      Löschen
  12. Hallo, finde ich ja toll, dass Dir der Laden auch so gut gefällt. Auf meinem Blog hatte ich ihn auch vor längerer Zeit schon erwähnt. Meistens kaufe ich mein Nähzubehör dort und finde die Bedienung auch sehr kompetent und freundlich. Bislang stellte ich auch fest, dass gute Qualität verkauft wird und außerdem ist der Laden auch mit meinem Lieblings-Stoffladen Kumasch in der Kantstr. verquickt, der mich öfter auf Yavas verweist, wenn ich irgendwas brauche.
    Viele Grüße
    schurrmurr

    AntwortenLöschen
  13. Genau solche Läden braucht die nähende Frau um das gerade Benötigte schnell und ohne Ablenkung :-) zu kaufen. Großartig, wenn die Ware dazu noch preiswert ist. Danke für den Tipp!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Da bin ich auch schon mehrfach vorbei gefahren, war aber nie drin! Neulich wollte ich und da habe ich den Laden nicht gefunden. Danke für die Adressen Angabe! Gruß Floh

    AntwortenLöschen
  15. 1000 Dank fr den tip, ich bin da schon 100x vorbeigeradelt und .... nie beachtet. blöd, aber jetzt kann ich mir ja den weg zum maybachufer sparen, jedenfalls für den kleinkram. und der laden ist gar nicht chaotisch, alles geordnet und 3 leute haben geholfen, die passenden garne und reisser zu finden. jetzt werde ich stammkunde. tinka

    AntwortenLöschen
  16. Danke für den Tip, sie haben inzwischen einen Online-Shop, den ich sehr gut finde. letzte Woche habe ich auch online Reißverschlüsse bestellt. Die Lieferung erfolgte sehr schnell und die ware war einfach klasse. ich kann nur weiterempfehlen. ich hoffe dass ich auch dort Premiumkundenkonto bekomme. LG Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Yavas: Sind gut sortiert und organisiert. Haben ihr kleines Schneidereiuniversum voll unter Kontrolle! Ich würde da nichts, aber auch gar nichts wiederfinden. Nach 5 Minuten zufrieden wieder draußen. Perfekt!
    LG Foxi

    AntwortenLöschen
  18. Komme gerade aus Laden. Bindurch deinen Eintrag Neugirrig geworden. Was soll ich sagen. Arkenprodukte zu einem unschlagbar günstigem Preis! Ich komme wieder!!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!