Donnerstag, 11. Dezember 2014

Wir können mehr als nähen: Spenden, feiern, podcasten!

Heute möchte ich auf drei sehr unterschiedliche, gleichermaßen großartige Initiativen hinweisen, die gemeinsam haben, dass sie auf die eine oder andere Weise aus unserer Selbermacherinnen-Gemeinschaft hervorgegangen sind. Fangen wir mit einem ernsten Thema an:

MeMadeMittwoch-Spendenaktion für die Ausbildung afghanischer Frauen 

 

Wir, also das Team um den Me-made-Mittwoch, organisierten ja schon vor zwei Jahren eine Spendenaktion zugunsten der Bildung marokkanischer Frauen. Dieses Jahr wollen wir wieder ein Projekt unterstützen: der Verein NAZO e. V. sorgt zusammen mit afghanischen Partnern seit mehr als zehn Jahren die Ausbildung von Frauen zur Schneiderin. Die Frauen werden in fünf NAZO-eigenen Werkstätten ein Jahr lang unterrichtet. Nach dem Abschluss können die Frauen die Nähmaschine aus ihrer Ausbildung behalten und werden von NAZO dabei unterstützt, sich zu Werkstätten zusammenzuschließen und selbständig zu arbeiten.

Seit Anfang Dezember sind für dieses Projekt schon mehr als 4000 Euro Spenden von euch eingegangen, das ursprüngliche Spendenziel wurde schon zwei Mal übertroffen und wir sind völlig überwältigt - vielen, vielen Dank! Es ist ein tolles Gefühl zu sehen, dass sich der MemadeMittwoch nicht nur um schöne Kleider dreht, sondern eine Gemeinschaft ist, die mehr bewirken kann. Weitere Informationen und die Spendenmöglichkeit findet ihr hier im MMM-Blog - im Moment sind fast vier Ausbildungen finanziert. Übrigens: wie vor zwei Jahren wird es wieder ein Dankeschön von uns geben - ihr dürft gespannt sein. Wir haben uns da ganz schön was aufgehalst und sind ziemlich nervös, ob wir das in der knappen Zeit schaffen!


Dressmaker's Ball - Der Pott goes Glam oder: Nähnerds und Freunde tanzen


Quelle: Thiophene Guy via flickr.com - unter CC-Lizenz (CC-BY-NC-SA 2.0)
Wer nähen kann, kann auch feiern - und wer sich ein Weihnachtskleid, ein Ballkleid oder ein Cocktailkleid zu einem besonderen Anlass näht, möchte die Robe mehr als ein Mal aus dem Schrank lassen. Im März 2015 gibt es dazu im Ruhrgebiet die Gelegenheit: die großartige und nimmermüde Alex von Mamamachtsachen organisiert den Dressmaker's Ball, einen festlichen Abend mit Musik, Tanz, Essen und Trinken, alles inklusive. Eingeladen sind Selbernäherinnen und Selbernäher - selbstverständlich im Selbstgenähten - und ihre Begleitung. So lässt sich das Feiern auch noch mit dem Fachsimpeln verbinden. Karten - bis zum 15. 12. zum günstigen Frühbucher-Preis - können über Alex' Blog bestellt werden.   

Näh-Podcast


Quelle: Infrogmation of New Orleans via flickr.com - unter CC-Lizenz (CC-BY 2.0)
Es geht doch nichts über ein schönes Stück im Radio und ein Tässchen Tee! Anders als der oben abgebildete Herr nutzen Selbermacherinnen und Selbermachen Serien und Hörbücher aber oft als unterhaltende Begleitung beim Nähen oder Stricken - was liegt also näher, als beim Nähen einer Sendung zum Thema Nähen zu lauschen?

Die neuen Nähpodcasts von Muriel - Nahtzugabe 5cm, die sich in wochenlanger Arbeit mit der ganzen Technik vertraut machte, eignen sich vorzüglich dazu. In der ersten Folge unterhielt sich Muriel mit der Drehumdiebolzeningenieurin, in der zweiten mit Frau Crafteln - und weitere Folgen sind geplant. Ein Podcast ist quasi sowas wie ein Radiobeitrag, den man herunterladen und offline anhören kann (über einen beliebigen mp3-Player, z. B. im Handy), ihr könnte die Beiträge aber auch einfach mit dem Player in Muriels Blog abspielen. Hört mal rein -  es ist spannend, die Stimme zu einem Blog zu erleben, man nimmt die Bloggerinnen noch einmal ganz anders wahr, und das Nähgeplauder sorgt für ein richtiges Nähkränzchen-Gefühl, auch wenn man in Wirklichkeit ganz alleine vor sich hinwerkelt.      

2 Kommentare:

  1. Hi, hab Deinen post gerade erst gelesen. Danke sehr für die liebe Empfehlung.
    Schönes Wochenende,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll, wieviel ein paar "einfache Nähtanten" (im Sinne nicht professionell ausgebildeter) erreichen können! Ich werde um Weihnachten den Podcast beim Nähen hören und freue mich schon, etwas daraus zu lernen...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!