Sonntag, 31. Januar 2016

Summer Shawl Knit-along bei wollixundstoffix: Inspirationen


Monika - Wollixundstoffix - lädt zum gemeinsamen Stricken ein: Bis Ende Februar werden Tücher gestrickt, und das passt mir prima, denn neben der schwarzen Strickjacke mit schwarzem Musterm die ich gerade stricke, brauche ich auch noch etwas bunte Abwechslung auf den Nadeln. Noch dazu grassiert gerade eine Stephen-West-Strickeritis, an der ich nicht ganz unschuldig bin, und die mich voll in ihren Klauen hält.

Vor ein paar Wochen strickte ich das Tuch fringed und trage es seither fast ununterbrochen. Damit habe ich auch endlich die Frage gelöst, welche Tuchform und Tuchgröße ich tatsächlich tragen mag. Denn irgendwie ist das verbreitete Dreeickstuch mit Lochmuster nichts für mich. Tücher müssen für mich so groß sein, dass sie problemlos zwei Mal um den Hals geschlungen werden können. Wenn das Tuch eine Dreiecksform hat, ist die Spitze dann aber so lang, dass sie mehr oder weniger den Rücken bedeckt, das Tuch wird wahnsinnig schwer und besonders schön finde ich diesen das-Mädchen-mit-den-Schwefelhölzern-Look auch nicht. Dass ich Dreieckstücher und Laceschals zwar stricke, aber nicht trage, hatte ich schon im Januar 2013 festgestellt, aber was ich stattdessen stricken könnte, war mir noch unklar.


Im Oktober 2014 strickte ich den Schal Fleece von Kieran Foley, das Muster gefällt mir nach wie vor sehr gut, das wäre auch mal was aus einfarbigem Garn, nur hat das Lochmuster - wie eigentlich immer bei Schals - sehr die Tendenz, sich beim Tragen in die Länge zu ziehen und zusammenzufallen. Durch die extremen Zu- und Abnahmen und die kraus-rechts-Reihen rollt es sich glücklicherweise nicht ganz ein, aber am frisch gespannten Zustand hat man einfach nicht lange Freude.


Irgendwann zwischendurch strickte ich dann noch den Marmalade scarf, ein kostenloses Strickmuster bei ravelry, aus Brushed Alpaca Silk von drops - der Schal ist Dank des dünnen, voluminösen Garns sehr leicht, aber trotzdem warm, das ist ein großer Pluspunkt.

Aus all diesen Strickprojekten lässt sich herausdestillieren, wie das ideale Stricktuch für mich beschaffen sein muss: Groß, leicht und bunt. Nachdem ich die Westknits-Muster bei Ravelry ein halbes Jahr beäugt hatte und fringed so ein tolles Teil geworden ist, ist es klar, dass ich noch etwas von diesem Designer stricken muss, und als ich beim Treffen in Bielefeld Monikas wunderbares Vertices Unite-Tuch gesehen hatte, war die Entscheidung gefallen. Das Stricken stelle ich mir interessant vor - alle Segmente werden in verschiedenen Richtungen direkt aneinander gestrickt -, die Flächenaufteilung sieht beim Tragen gut aus und wird gut zu meinen meistens dunklen Jacken und Mänteln passen. Garn habe ich schon besorgt, ich bin gespannt, wie die Farben zusammen wirken werden.



Einstweilen schaue ich hier bei Monika, was die anderen stricken und freue mich auf das nächste Treffen am 7. Februar - dann vielleicht auch mit Kuchen.

7 Kommentare:

  1. Ich freue mich schon sehr auf die Präsentation der fertigen Stücke, wenn Du wieder Dein Tuch für uns tanzt ;o)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe schon, die Latte für künftige Tuch-Präsentationen habe ich recht hoch gelegt - aber ich werde das Tuch für euch tanzen, versprochen.

      Löschen
  2. Bei den Tüchern/Schals scheint auch jeder erst mal seine Form finden zu müssen; ich schaue dir jedenfalls gerne zu und eine getanzte Präsentation wäre mir auch willkommen, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Super, wir stricken jetzt einfach immer das gleiche.Bin gespannt.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  4. Die Form von Fringed finde ich ja toll und der rote Schal sieht auch sehr gut aus. Ich mag ja Schals aber stricke sie nicht so gern, das ist so langweilig.
    Auf deine Farbwahl bin ich auch gespannt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Das wird sicher ein schönes Tuch! Wie gut, dass Du weißt, was Du dann auch trägst.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Tücherstricken auch super und trage sie dann nicht... Deshalb finde ich deinen Post höchst interessant und bin gespannt was da strickst. Und wer weiß, vielleicht ist das dann auch was für mich!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!