Samstag, 18. Dezember 2010

Rot



Wie fast jedes Jahr gibt es weihnachtliche Dekorationen im Nahtzugabe-Haushalt erst auf den letzten Drücker - dass hier irgendwas am ersten Advent "fertig" ist, ist noch nicht vorgekommen. Ich warte jedes Jahr auf die Inspiration, die mir sagt, wie der Advent dieses Mal werden soll: bunt? silbern? glitzrig? mit Lametta? Diese Inspiration, oder sagen wir lieber Idee, kommt meistens erst im Laufe des Dezembers. Dieses Jahr hat das endlose Stapfen durch endlos viel Schnee wohl dazu geführt, dass als Kontrast die Farbe Rot in meinem Kopf Gestalt annahm.



Rot - das gabs auch noch nicht, daher gaben die Dekorationskisten fast nichts her. Unser alter Freund der Geldbaum bekam eine eben angefertigte Kette aus dicken Stoffperlen - aus Jersey und mit Watte gefüllt. "Das sieht aber sehr selbstgemacht aus", sagte der Liebste, und meinte es nicht als Kompliment. Mein Vorschlag, dem Geldbaum auch noch eine kleine Lichterkette zu verpassen, traf daher nicht gerade auf Begeisterung. Gut, die bollerigen Stoffperlen sehen an dem leicht struppigen Kiefernkranz im Fenster sowieso besser aus.


Die Papierfähnchen mit Herzen und Sternen sind auch selbstgemacht. Die Motive stammen aus einem Stempelset für Kinder und sind auf Zeitungspapier gestempelt, ausgeschnitten und mit rotem Häkelgarn in der Mitte zusammengeklebt.
Für das Glas mit Kiefernnadeln, -zapfen, Treibholz und einem Stück Rinde mit interessanten gelbgrünen Flechten fand sich noch eine Filzkugel als roter Akzent.

Das muss reichen. Morgen gibts (vielleicht) Kekse, nächste Woche ist wie üblich noch viel zu erledigen (ein Geschenk, ein Abgabetermin), aber dann: Elf Tage frei, und ich werde nähen wie eine Verrückte.

9 Kommentare:

  1. gefällt mir gut deine deko. besonders die gestempelten fähnchen!

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  2. auch in diesem haushalt gibt es keine advent-deko, aber rituale „zwischen den jahren“. so war es auch in vorchristlicher zeit. der „adventkranz“ mit vier wochen lang jeden sonntag eine weitere kerze war davor z.b. ein grüner kranz, der das jahr symbolisierte mit vier kerzen, die die vier jahreszeiten symbolisierten. und den kranz gab es erst zum julfest, also zur wintersonnenwende (21. dezember).

    seit ich den katholischen krampf hinter mir lasse und mich auf naturgegebene rituale besinne, lebe ich wesentlich entspannter. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Da habt ihr jetzt schön weihnachtlich und der Geldbaum freut sich geschmückt zu sein.
    Ketten auf Fäden klebe, bzw. lasse ich jedes Jahr in der Klasse kleben. Deine Idee mit den Stempeln werde ich garantiert aufgreifen.

    Auf deine Näharbeiten bin ich gespannt.
    Ich sortiere und organisiere ich gerade ganz viel Strickzeug für die Tage zwischen den Jahren - für den Fall, dass ich mich nicht draußen austoben kann.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich euch und
    herzliche Grüße
    aus dem tief verschneiten Winterwald
    Tally

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt das Herz am besten. Ich stimme deinem Liebsten zu: die roten Perlen sehen in der Kiefer wirklich schöner aus. Ich habe immer Farben-Phasen - im Moment könnt ich auch alles in Rot - und komischerweise Orange ( ich mag eigentlich kein Orange) nähen, gestalten usw. Gibt es diese Farb Phasen bei dir auch? Rote Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kranz ist einfach und schön und fröhlich und so selbstverständlich. So macht es Spaß zu schauen oder es zu "fummeln".
    Rote Bommelgrüße von Karen

    AntwortenLöschen
  6. Floh, ja, ich werde nur meistens ausgebremst, weil es die Farben, die ich gerne hätte, als Stoff gerade nicht zu kaufen gibt. Zu Weihnachten habe ich auch jedes Mal Lust, etwas anderes aufzuhängen, bin aber so vernünftig, nicht jedes jahr etwas Neues zu kaufen - wäre sonst ein Weihnachtsdeko-Lager hier, irgendwann.

    AntwortenLöschen
  7. Deine Deko finde ich schön - es ist nicht so die typische sondern wirklich eher die selbst dekorierte. Ich bin glaube ich eher der klassische Dekorierer - rot grün gehört für mich einfach zu Weihnachten. Das ist immer eher meine Wahl. NOch Strohsterne dazu und alles ist super!
    Die Kritik ist aber vollkommen unangebracht! Mir gefällt die Deko super. Und die Fähnchen mit dem STempel finde ich total süß.
    Liebe Grüße Tinki - die immer rot-grün dekoriert ( da bin ich glaube ich total langweilig!)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mich in die bestempelten Zeitungsfähnchen verliebt! So Schön! Das mach ich nächstes Jahr auch!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!