Freitag, 8. April 2011

Allerlei Neues


Am vorigen Sonntag war das zweite Treffen der Berlin modern quilt guild – wir nähten für Japan und für uns, betrachteten mitgebrachte Quilts, planten die Teilnahme an einer Challenge und die weiteren Treffen, die leider an einem anderen Ort stattfinden werden, da der Trollinge-Laden seinen Kursraum demnächst aufgibt. Bilder und einen kleinen Bericht findet ihr im Blog der BMQG – und falls ihr eine Idee habt, wo sich unsere bald heimatlose Gruppe in Berlin jeweils am ersten Sonntag im Monat treffen könnte, dann sagt doch Bescheid.


Das für viele Blogs obligatorische Haustierfoto im Beitrag ersetze ich mangels Haustier durch ein Foto von der Baumscheibe vor meinem Haus. Für das kleine gekräuselte Blatt in der Bildmitte bin ich verantwortlich (und, ähm, stolz und glücklich) – es gehört nämlich zu den im letzten Jahr gezogenen Stockrosen, über deren Überleben bei diesem mörderischen Winter ich mir im Februar Sorgen gemacht hatte. Aber es ist wie jedes Jahr: der Frühling lockt sogar dort noch Blätter heraus, wo es so aussieht, als würde da nie wieder etwas wachsen.

(Und ganz viel Neues ist auch in der überarbeiteten Blogroll rechts - vielleicht entdeckt ihr da ja ein paar interessante Blogs, die ihr noch nicht kennt.)

7 Kommentare:

  1. Dein Bericht ist mal wieder so gut geschrieben - du müsstest wirklich einen "Bezahl-Button" einführen. Die Blogroll gucke ich dann mal in Ruhe durch - deine Erwähnung der FFB hatte mich auch schon neugierig gemacht. Wenn man länger nicht rumguckt, dann eröffnen sich gleich wieder riesige neue Welten.
    Viel Glück auf jeden Fall mit der Aufzucht des Pflänzchens!

    AntwortenLöschen
  2. Grüner Daumen, oder was?
    Bei uns werden die mühevoll umhegten Pflänzchen in der Baumscheibe gerne von Radfahrern zertreten, die ihre Fahrräder dort abstellen und anschließen. Manchmal könnte ich anfangen zu schreien. Sieht man denn die blühenden Tulpen nicht???? Scheißegal, hauptsache mein Göppel steht gut (da kommt was Süddeutsches in mir hoch!)
    Wünsche dir und den Stockrosen bzw der Stockrose gutes Gelingen gegen alle Unbilden des Stadtalltags.

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns ist leider der Baum abgestorben in dessen Scheibe die Stockrosen wuchsen. Jetzt wurde der Stumpf entfernt und ein neuer Baum gepflanzt... Stockrosen gibt es da jetzt nicht mehr. Ich muss wohl neue pflanzen. Deine mag sicherlich eine gute Handvoll Dünger. Die haben immer so großen Hunger.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die Radfahrer - hier in der Straße gibt es sogar Baumscheiben mit Zäunchen, da stellen tatsächlich Leute ihr Rad mitten rein, an den Baum gekettet. Von Hundedreck ganz zu schweigen. Danke für den Tipp mit dem Dünger - tatsächlich hab ich vom Gärrtnern nämlich keine Ahnung, und die Pflanzen haben es ja schon schwer genug (es sind insgesamt 8 Stück auf zwei Baumscheiben).
    Wenn ich jetzt noch wüßte, was ich mit FFB gemeint haben könnte -?

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich, dass es Neu4bauer in die neue Blogroll geschafft hat ;)! Und dann gibts noch ganz viel Neid angesichts deiner Stockrose. Ich hab den ungrünsten Daumen der Welt, obwohl meine Mutter wirklich alles am Leben erhalten kann, was Blätter trägt. Das Gen ist leider an mir vorbeigegangen.

    Auf jeden Fall klingen Eure Treffen vom berlin modern quilt guide wirklich spannend und schön! Danke für den netten Bericht!

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Entschuldigung ich war letzte Woche kurz mal so in den Feminist Fashion Bloggers (FFB) drin, dass ich den Jargon gleich übernommen hatte.

    AntwortenLöschen
  7. Eine Zusammenstellung von Blogs, die den eigenen Geschmack treffen werden, wird immer gern genommen, auch wenn das wieder viel zu viel Zeit kosten wird...
    Ich werde mich nach und nach durchklicken.
    Gruß
    Siebensachen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!