Dienstag, 10. März 2009

Wo wir gerade von Inspiration sprachen...



Bücher sind auch etwas, das mich sehr inspiriert. Ich habe eine ganze Menge Bildbände über Kunst, Design, Mode und verwandte Themen zuhause, außerdem sammele ich alte Handarbeitsbücher. Die größte mir bekannte Auswahl an Kunstbänden hat aber die Buchhandlung Walter König, die in Berlin in der Burgstraße 27 zwischen Hackeschem Markt und Museumsinsel vor einem halben Jahr eine Filiale eröffnet hat. Der Laden sieht ja - siehe Bild - schon von außen nicht gerade klein aus. Drinnen wird man aber trotzdem noch überrascht, denn kaum biegt man um eine Ecke, entdeckt man noch einen zweiten und dritten Raum mit Büchern bis zur Decke.



Ich könnte mich da drin stundenlang aufhalten. Es gibt nicht nur Bücher über Kunst und Künstler, Fotografie, Architektur und Design, sondern auch einige Regale über Textilien aus den verschiedensten Weltregionen, über Mode und Modedesign, Typographie, Verpackungsdesign und Gartenkunst. Blättern ist erwünscht, die Bücher sind schon ausgepackt (Kennt ihr das in manchen Buchläden, wo die Bildbände eingeschweißt im Regal stehen und man fragen müsste, ob man wohl mal einen Blick hinein werfen dürfte? Hier nicht!). Ja, in einem der hinteren Räume gibt es sogar einen Tisch und Stühle, wo man sich niederlassen kann. Die Mitarbeiter machen einen gut gelaunten Eindruck, und noch dazu fällt mir jedes Mal auf, wie viele schicke Männer jedes Alters dort an den Regalen stehen und blättern.
Einen ähnlich guten Laden mit Blättermöglichkeit gibt es auch noch am Savignyplatz im S-Bahn-Bogen, wie ich gerade sehe nennt er sich folgerichtig Bücherbogen. Das Angebot in den Bereichen Mode und Design scheint mir dort etwas kleiner als bei Walther König in Mitte, was aber natürlich nicht heißt, dass es mir in dem Laden langweilig werden würde.


Buchhandlung Walther König
Burgstraße 27
10178 Berlin
www.buchhandlung-walther-koenig.de

Mo-Sa 10-20.00
Haltestelle: Hackescher Markt (S5, S7, S9)


Bücherbogen am Savignyplatz
Stadtbahnbogen 593
10623 Berlin
www.buecherbogen.com

Mo-Fr 10-20.00, Sa 10-19.00
Haltestelle: Savignyplatz (S5, S7, S9)

4 Kommentare:

  1. Ein wahre Bücher-Paradies und dann auch noch mir schicken Männern, ach was braucht frau mehr zum glücklich sein. Hmm, Nadel und Faden, ist ja klar.
    Einen inspirirenden März wünsche ich dir, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt verlockend!
    Leider gibt es solche Bücheroasen heutzutage viel zu selten. Überall nur diese Ketten, die wie Pilze sprießen.

    LG
    n u s

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den Tip! Als "westbasiert" gehe ich ja eher im Bücherbogen ein und aus (meist durch die Tür zum modernen Antiquariat).

    AntwortenLöschen
  4. Ja, es kommt eben immer darauf an, wo man häufiger vorbeikommt. Der Savignyplatz liegt für mich etwas weiter ab. Letzte Woche war ich aber mal wieder im Bücherbogen - der Laden ist wirklich einen Besuch wert. Vor allem die Räume mit den schönen gemauerten Gewölben.

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!