Freitag, 10. April 2009

Osterdekoration in letzter Minute



Wie der aufmerksame Leser vielleicht schon bemerkt hat, bin ich nicht so die Dekotante. Zwar steht in der Wohnung ganzjährig allerlei herum, was aber jahreszeitliche Dekorationen oder gar solche zu bestimmten Anlässen betrifft, gilt für mich ein Satz, den man immer wieder in zwielichtigen Bekanntschaftsanzeigen lesen kann: Alles kann, nichts muss!


Das heißt ich brauche a) eine Idee und b) etwas Zeit, sonst gibt es eben gar keine Dekoration, und das ist dann auch nicht weiter schlimm. Als ich gestern bei Sara die stoffbeklebten Ostereier ihres Sohnes gesehen habe, war a) schon mal erfüllt, b) habe ich mir dann vor, während und nach dem Kuchenbacken, das für vier ausgeblasene Eier sorgte, geschaffen.

Für die Eier mit Stoffpunkten braucht man außer Eiern, Garn zum Aufhängen und kleinen Stoffresten noch Sprühstärke, einen spitzen Bleistift, einen Hemdenknopf (möglichst einen transparenten) und Klebstoff - Alleskleber oder einen anderen flüssigen Kleber.

Eier mit Seifenwasser und Schwamm von ihrem Aufdruck befreien, ausblasen, Aufhängeschnur durchfädeln.

Stoffreste mit reichlich Sprühstärke besprühen und bügeln, dadurch franst der Stoff nicht so leicht und die Punkte lassen sich nachher besser ausschneiden. Um mit der Sprühstärke nicht die ganze Umgebung unfreiwillig einzunebeln am besten die Stoffreste auf eine auseinandergefaltete Zeitung legen und auf dieser Unterlage einsprühen.

Den Hemdenknopf als Schablone benutzen und mit Bleistift auf die Stoffrückseite Kreise zeichnen. Wenn man einen transparenten Knopf nimmt, kann man die Kreise genau plazieren und z.B. Blümchen oder andere Musterteile gezielt ausschneiden.

Kreise mit einer Schere ausschneiden. Wie viele? Immer mehr als man denkt. Die Oberfläche eines Eis ist ganz schön groß und ich muss auch noch mal tätig werden, weil die Punkte von gestern nicht für alle Eier gereicht haben.

Stoffpunkte auf die Eier kleben. Dazu am besten mit einem Streichholz oder einem Zahnstocher jeweils einen kleinen Klebstofftupfer auf das Ei setzen und Stoff aufkleben. Aufhängen und sich dran freuen.

Fröhliche Ostern!

6 Kommentare:

  1. klasse, klasse, ich bin wieder mal begeistert. Zumal im kOpf gleich wieder Ideen rumpurzeln.
    Mit kleinen Kreisen jonglieren auch ich gerade herum, erst für ein bestimmtes Photoalbum, später auch für Stoff. Über die Vorbereitungsphase bin ich allerdings noch nicht gekommen, hab jetzt durch dich gleich noch den Tipp mit der Sprühstärke.

    Meine Vorbereitungen für die Entstehung der kleinen Kreise, sei es aus Papier, sei es aus Stoff:
    - hab mir einen großen Vorstecher aus der Holzwerkstatt ausgeliehen um Kreise damit und einem Hammer auszustechen. Bei Stoff müsste er noch schärfer als sonst sein. Vorteil: ausstanzen geht schnell.
    - hab über die Anschaffung eines Scrapbook-Ausstanzers nachgedacht. Nachteil: zu teuer für nur eine Größe
    - hab mir ein Lineal gekauft (Karstadt, Idee, ...) mit unterschiedlich großen Kreisen drin. Vielfach verwendbar, Muster, wie du beschrieben hast, perfekt erkennbar.

    Ausschneiden mit einer Nagelschere.

    Fröhliches Ostereier erfreuen!
    :-Tally-:

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dieses Lineal ist ein guter Tipp! Für die Löcher in der Monatsseite hatte ich schon etwas Schwierigeiten, genügend verschiedene Münzen und Knöpfe zu finden. Ob Scrapbook-Stanzer bei Stoff funktionieren? Wahrscheinlich kommt das wie immer auf die Qualität an.
    Dir auch fröhliche Ostern!

    Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja total süüüß geworden Lucy!!!! Frohe Ostern nochmal :)

    AntwortenLöschen
  4. Luuucy, Superidee! Oft sind die der letzten Minute am Besten, gell!
    Merke ich mir schon für nächsten Jahr ;-)

    ♥-lichst, maaria

    AntwortenLöschen
  5. Super "Eier-Idee", die muss ich gleich bis zum nächsten Osterfest abspeichern. Ganz toll.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lucy, jetzt war ich mal wieder seit einer gefühlten Eeeewigkeit wieder mal bei dir am Blog und freu mich wie ein kleines Kind hier noch einen alten Link auf meinen alten Blog (ikketikketheo) zu finde ;) Noch dazu habe ich mir gerade dein Buch bestellt, gratuliere! Ich bin schon sehr gespannt.

    Lg aus Wien, Sara

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!