Samstag, 19. Januar 2013

Bitte melde dich - Stoffe suchen ein Zuhause. Heute: Kerniger Typ braucht neue Aufgabe

"Bitte melde dich" ist eine Aktion aus dem Hause Crafteln - ungeliebte Stoffe suchen (und finden!) ein neues Zuhause - die weiteren Kandidaten findet ihr hier.



Lucy: Bitte stell' dich unseren Leserinnen kurz vor: wer bist du, und was für eine neue Aufgabe wünschst du dir?

Stoff: Hallihallo die Damen! Ich heiße Cord und bin ein echt guter Typ (Baumwolle mit ein wenig Stretch), der richtig zupacken kann, aber das Herumliegen hier macht mich wahnsinnig, und mit den anderen Stoffen im Schrank – alles sone feinen Dinger – läuft auch nichts. Aus einem Teil von mir nähte Lucy eine Jacke für ihren Alten, und da konnte ich auch beweisen, wie haltbar, waschbar und gutmütig ich bin. Als großer Rest (0,60 m x 1,40 m und große, dranhängende Reste) wäre ich zum Beispiel für eine Kinderhose geeignet – buddeln im Sandkasten, sowas ist meine Welt! Natürlich würde ich mich auch freuen, wenn ich einer schlanken jungen Lady als Minirock den Hintern wärmen dürfte, harhar...

Lucy: Bitte nicht so anzüglich, das kommt bei meinen Leserinnen gar nicht gut an!

Stoff: Hey, war doch nicht so gemeint! Ihr Weiber seid schon kompliziert...

Lucy (genervt): Schluss jetzt! Welche Aufgaben würdest du außerdem übernehmen?

Stoff : Na als Tasche oder Weste würde ich mich gut machen... ich bin klein, aber oho!

Lucy (verdreht die Augen): Jetzt noch dein Schlusswort.

Stoff: Also ich bin echt ganz lieb und beiße nicht, würde mich freuen, Mädels, wenn eine von euch mich hier rausholt!

Lucy: Also liebe Leserinnen – wie wärs? Interessentinnen für Cord, bitte meldet euch jetzt! Gegen Porto (Maxibrief) gehört er euch.

19 Kommentare:

  1. LOL...ich brauche zwar keinen cor, aber dein interview,......genial...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  2. oh Cord wäre super!

    Hab zwar keine schlanke Dame zu bieten, aber bei meiner Tochter würdest du lieber Cord als Trägerkleid herhalten, oder aber meinem Sohn als robuste Hose :)

    Liebe Grüße
    Lil

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lucy,

    das Interview ist klasse, die "Jacke vom Alten" habe ich mir angeschaut, genial. Ich hoffe Dein Mann trägt sie immer noch mit Begeisterung.
    Herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  4. Kuckuck!
    Also ich würd liebend gern versuchen, einen schönen Rock daraus zu nähen. 60 x 1,40 müsste doch locker für einen A-Linien Rock bis kurz vor Knie reichen. Ich steh auf Cord. Das ist das kleine Hippiemädchen in mir.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Cord scheint diese Woche im Trend zu liegen. Das Ausmisten des selbigen meine ich.
    Tolles Interview!!
    viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Cord, bitte komm zu Sandra. Die macht aus dir eine ganz schicke kleine Weste mit Täschchen für ihren kleinen Sohn. Wenn du bitte ganz schnell kommst, schafft die Sandra es vielleicht, zum zweiten Geburtstag von Till die Weste auch schon fertig zu haben. Zu einer schicken Jeans und einem herrlich schön, altmodisch, kitschigen Männereinstecktuch, siehst du dann bestimmt wunderbar aus! :) Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Huhuu. So viel Vernachlässigung geht gar nicht. Du könntest zu einem kleinen Dreikäsehoch kommen, der über drauf, drunter und durch klettert bzw. krabbelt. Ich verspreche Regenpfützen, Schlammlöcher (Schnee lieber nicht), Kletterburgen, Eisenbahnfahrten und Legoschlachten, gemütliche Schmökerstunden, Tomatensosse und so viele Runden in der Waschmaschine, wie Du fahren magst. Klingt das nicht viel besser?

    LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Cord,
    Grüße von Cord zu Cord. Ich sehe genau so aus wie du und liege hier auch in einem Lager, schon Jahre, aber im Keller. Und ich bin auch gar nicht mehr jungfräulich, sondern eine Knickebocker von einem Mann, der wog 170 Kilo bis er sich den Magen verkleinern ließ. Ich habe keine Chance hier wegzukommen, werde von einer Irren bewacht, die immer neue Sachen auf mich draufhäuft. Wünsche dir alles Gute, hoffentlich klappt es mit dem Minirock.
    Dein Cord

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein erschütterndes Schicksal! Ich hiffe sehr, dass sich auch für dich, Cord, das Leben einmal zum Besseren wendet.

      Löschen
  9. Hallo Lucy,
    ein tolles Interview. Ich liebe Cord und wäre Interessiert. Mit großer Wahrscheinlichkeit würde ich eine Hose für meine Zweijährige nähen, denn die braucht sie. Und wenn dann noch was übrig bleibt würde Sie sich über ein Kleidchen freuen.
    Viele Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Cord,
    es tut mir so leid, dass ich zu spät komme! Es ist meine Schuld, ich war wieder nicht online. Ich hätte DAS Mädchen für dich gehabt. Süß, hübsch, blond, blaue Augen und dazu die wildeste Kerlin der KiTa. Klettern, toben, rennen wie ein Profi und jede Woche eine Prügelei mit einem großen starken Jungen. Wenn sie mal nicht zuschlägt, spielt sie Geige. Die Kleine ist der Hammer! Eine Hose für sie zu werden, hätte dich gewiß mit Stolz erfüllt. Aber als A-Linie-Rock oder Kleinkinderhose wird´s jetzt wohl für dich enden. Irgendwie suboptimal für dich, du Armer.

    Herzlichst,
    Bronte

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Cord, leider bin auch ich zu spät. Ich hätte gerne eine Tasche aus Dir gemacht. Du wärst mein treuerster Begleiter geworden und ich hätte Dir all meine Geheimnisse anvertraut. Aber das Schicksal wollte uns einfach nicht vereinen.

    Liebe Grüße,

    Carmen

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein wundervoller Post! Schön, dass der Stoff nun bald vernäht wird, er hat ja leichte Anflüge vonZickigkeit ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, durch seine Unzufriedenheit ist er etwas anstrengend. Aber es kommt ja bald besser.

      Löschen
  13. ich musste so lachen jetzt :-) so fängt der montag gut an! danke hihihiii :-) lg manuela

    AntwortenLöschen
  14. Lieben Dank für eure launigen Kommentare!

    Da Cord wirklich nur ein Rest ist und es wohl am besten im Sinne der Nachhaltigkeit ist, wenn nicht noch jemand Geld für Porto ausgeben muss damit Cord in Postfahrzeugen herumgefahren wird, bekommt ihn Faden verloren, die ich in zwei Wochen wahrscheinlich sowieso treffe. Ich denke Cord wird damit ganz zufrieden sein, er wir auf jeden Fall einiges mehr erleben als bei mir.
    Schade, dass ich sonst irgendwie gar keine ungeliebten Stoffe mehr habe (oder ist das Selbsttäuschung?), es macht großen spaß, die Stoffe zu interviewen und man bekommt mal einen anderen Blick auf das Selbernähen - wer hätte denn gedacht, dass so viel Leid hinter den glänzenden Fassaden verborgen ist!

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  15. Zur Strafe hättest Du ihn auch Herrn Brüderle schenken können! Da wär' aber nix mit schlanker Lady!
    Har-har-har!
    Viele Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die beiden würden gut zueinander psssen! Aber nun bekommt ihn Lotti, die wird schon mit ihm fertig, harhar!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!