Montag, 14. Januar 2013

Miss Margerites UFO-Angriff 2013/2: Der Schlachtplan

Huete ist das zweite Treffen der UFO-Bekämpferinnen bei Miss Margerite. Mir kommt es sehr zupass, dass heute noch keine Ergebnisse vorzuweisen sind, nur Pläne. Und im Planen bin ich richtig gut! Wäre ja auch zu dumm, wenn ich schon beim zweiten Termin dieser Gemeinschaftsaktion ins Hintertreffen geriete.

Also heute liegt die Grob- und Feinplanung an, sowie das Definieren von Zielen, Zwischenzielen und motivierenden Maßnahmen: 

2) Mein Angriffsplan und die ausgesetzte Belohnung

Wie sieht mein Schlachtplan aus? Möchte ich alle UFOs angehen, erst einmal nur bestimmte UFOs und dann weitersehen oder mindestens UFO x, y und z?
Welches UFO nehme ich mir zuerst vor?
Meine Belohnung: Wenn ich mein Ziel erreiche, dann gönne ich mir etwas Schönes, und zwar... (z. B. meinen aktuellen Traumstoff, eine entspannende Wellnessbehandlung, eine neue Frisur, ein schönes Buch, einen Kochabend, einen Ausflug...)

Auch wenn sich beim letzten Mal einige Kommentatorinnen am Schicksal der UFOS 3 und 4 sehr interessiert zeigten, die werden nochmal auf die lange Bank geschoben werden zu einem späteren Zeitpunkt ganz bestimmt bearbeitet. Im Aktionszeitraum bis zum 18. 2. bündele ich alle Kräfte und konzentriere mich auf zwei Teile:

UFO 1, die halbfertige Bluse, kommt zuerst dran. Bis zum nächsten Termin am 21. 1. will ich zumindest ein Ärmelschnittmuster gefunden haben. Die Smokstickerei könnte ich abends unter der Woche erledigen und am Wochenende 26./27. 1. die Ärmel einnähen und die Manschetten annähen, wenn mir bis dahin einfällt, wie das geht, mit dem Schlitz. Am 27. würde ich die Smokstickerei gerne anlässlich der Stoffspielerei-Sammlung zeigen.

UFO 2, der halbfertige Blazer kommt in den darauffolgenden 14 Tagen unter die Nähmaschine. Zwischenziel: bis zum 28. 1. zumindest schon mal Futterstoff finden oder kaufen und über weitere Vorgehensweise klar werden.

Die Frage der Belohnung stellt sich in beiden Fällen nicht: Wenn die beiden Teile fertig werden, ist das schon Belohnung genug. Ehrlich! Weitere UFO-Angriffspläne hier bei Miss Margerite!

(Fotospielerei mit pixlr.com)

8 Kommentare:

  1. hallo Lucy,
    ich habe doch noch eine frage:
    wie gehts dir dann mit dem Ex-Ufo? trägst du es dann doch gern und magst immer noch?
    ich habe bei mir eine tendenz festgestellt,dass ich manche sachen danach nicht mehr mag,auch wenn sie tadellos sind- zu lange habe ich dran gearbeitet,sowas wie luft ist raus.das kleid habe ich 1 jahr liegen lassen,dann beendet.
    bei einem kleid von mir dachte ich sogar,es zu verkaufen,ich mochte es nicht mehr, aber dann kamen die kommentare,dass das purer wahnsinn wäre und zwar aus aller welt-das hat mich umgestimmt. es ging um das kleid:
    http://www.burdastyle.com/projects/sepia-dress

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kenne ich auch, dass ich Teile nicht mehr mag, wenn ich zu lange daran genäht habe und es zu mühsam war. An diesen beiden Teilen habe ich glücklicherweise noch nicht lange genäht - ich bin zügig zu dem Zustand gekommen, den sie jetzt haben, und habe sie dann weggelegt. Daher hoffe ich doch, dass sich das Fertignähen dann auch lohnt.

      viele Grüße! Lucy

      Löschen
  2. Ich bin auf die gesmokten Teile sehr gespannt!
    Deine Planung ist ja sehr detailliert. Es ist wahrscheinlich sehr gut, sich immer EIN Teil pro Woche vorzunehmen.
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  3. Das mit der Belohnung hast du ja auch schön gelöst. Bei "entspannende Wellnessbehandlung" zum Beispiel stellen sich mir die Nackenhaare auf, so eine Strafe wäre das für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hrch, ja - "entspannende Wellnessbehandlung" - für Germanisten ist das ein Oxymoron.

      Löschen
    2. Der Spruch könnte ein Lieblingstweet sein. Werde ich mir mal merken, kann man ja auch ohne Twitter verbreiten.

      Löschen
  4. Der Blazer wird bestimmt super. Aber das ihr alle so ganz ohne Belohnung auskommt?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh, ja, das nennt man wohl "intrinsisch motiviert" oder so.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!