Sonntag, 13. März 2011

Blumen (XIX + XXI)


Gestickte Blumen, die 19. Aufgabe der Stickamazonen mit Buillonstich und Knötchenstichen in der Mitte. Diese plastischen Stiche - der "raised cup stitch" der Stockrosen gehört auch dazu - könnte ich mir auch gut als Ton-in-Ton Stickerei auf einem Kleidungsstück vorstellen.


Die 21. Aufgabe besteht ganz einfach aus Kettenstichen, Spannstischen und einzelnen Knötchenstichen (andere Stickergebnisse hier) und ergibt eine 50er-Jahre-Bordüre.


"Gibt es denn nichts wichtigeres?", könnte man angesichts der Lage auf der anderen Seite der Erde jetzt fragen. Seht es mir nach - dies ist ein Nähblog, und damit ein Refugium für die global gesehen völlig irrelevanten Themen. Was nicht heißt, dass ich mich nicht entsetzt, hilflos und wütend fühle. Aber hier ist nicht der Ort, um das zu artikulieren.
(Artikulationsmöglichkeiten, was die Zukunft der Atomkraft bei uns betrifft, bieten sich z. B. morgen um 18.00 Uhr, dann finden bundesweit in vielen Orten Mahnwachen statt, Informationen dazu bei ausgestrahlt.de. Bei Atomausstieg selber machen kann man sich über Ökostromanbieter informieren.)

7 Kommentare:

  1. Danke für Deine Gedanken - ich habe mir erlaubt, Dich zu zitieren und zu verlinken!

    Wenn das nicht ok ist, einfach kurz Bescheid geben!

    http://feinesstoeffchen.wordpress.com/2011/03/14/ein-lacheln/

    Sorgenvolle Grüße,

    Deine Kati

    AntwortenLöschen
  2. Deine Blümchenbordüren sind so schön- das ist wieder mal sehr inspirierend. Gerade das Plastische mit den Knötchen und dem Bullionstich ist toll.
    Das sind ein paar Farbtupfer für die ansonsten graue Gemütslage, wenn im im Hintergrund die Hiobsbotschaften des Newstickers nicht abreißen wollen.

    AntwortenLöschen
  3. @Kati: na klar, gerne.
    viele Grüße,
    Lucy

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde beides auch sehr ermunternd. Bullion etc. ist ja auch gar nicht so einfach, schön geschafft. Mit meiner Schiffchenarbeit hingegen komme ich trotz youtube nicht voran - sollte es etwas sein, dass man sich tatsächlich real erklären lassen muss? Gut, dass ich nun genug Faden für Proben habe, Danke!

    AntwortenLöschen
  5. Die sind wunderschön geworden!
    LG, berry

    AntwortenLöschen
  6. WUNDERVOLL MIT DEM GRAUEN HINTERGRUND:SUSANNE

    AntwortenLöschen
  7. Deine Umsetzung ist wunderschön!!

    Farbe tut im Moment soo gut..

    Viele Grüße Manuela

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!