Donnerstag, 20. September 2012

Neu: MittwochsMasche im Café Provinz. Gemeinsam stricken, häkeln, sticken


Der Herbst ist Handarbeitszeit, oder? Wenn es kühler wird, überkommt mich auf einmal die Lust auf wollige Strickjacken, kuschelige Schals, Mützen und Handschuhe, und ich nehme mir vor, wieder mehr zu stricken, zu häkeln und zu sticken.

Geht es euch auch so, und habt ihr Lust auf Gesellschaft? Wollt ihr euch über Muster, Tricks und Techniken austauschen, Kenntnisse auffrischen oder Stricken und Häkeln neu lernen? Im Café Provinz in Alt-Treptow (Karl-Kunger-Str. Ecke Bouchéstraße) gibt’s am Mittwoch, 26. 9. ab 20.00 Uhr den ersten Handarbeitsstammtisch. In Zukunft trifft sich der Stammtisch alle 14 Tage, immer am zweiten und am vierten Mittwoch im Monat, die Veranstaltung ist natürlich kostenlos.

Also: angefangene Handarbeit einpacken und am nächsten Mittwoch im Provinz vorbeischauen – ich sitze an einem der großen runden Tische links im ersten Raum und ihr erkennt mich an den Stricknadeln.

Mögen die Maschen mit euch sein!

26 Kommentare:

  1. Schade das ich nicht in Berlin wohn und vorbei kommen kann. Ich glaube würde ich in Berlin leben, wäre ich die ganze Woche nur unterwegs von Event zu Event

    Lieber Gruß Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Oh das klingt ja total klasse! Ich bin total Nadelabhängig und würde zu gerne einen Stammtisch besuchen, auch um mich doch mal vom Stricken überzeugen zu lassen. Leider bin ich zur Zeit sehr mit Wohnungssuche, Umzugsplanung usw. beschäftigt aber die Zeit würde passen.
    Vielleicht schaff ich es auf eine kurze Runde vorbei zu kommen.
    Die Mittwoche sind schonmal im Terminkalender vermerkt.
    Viele Grüße und hoffentlich bis bald.
    tea

    AntwortenLöschen
  3. Ich ärgere mich heute schon zum zweiten Mal nicht in Berlin zu leben - dafür im verschlafenen Münster :-( Ich wäre gerne gekommen, hier liegen so einige angefangene Stricksachen, die es ohne Gesellschaft wohl nie an die Frau schaffen werden...
    Euch aber ganz viel Spaß beim Treffen! Ich bin gespannt auf Ergebnisse!
    LG, Sanne

    AntwortenLöschen
  4. ... "mögen die Maschen mit Euch sein..." *gggggggg* kööööstlich!!!

    Schade, schade, dass Flensburg zu weit für einen Handarbeitsstammtisch ist... so etwas könnten wir hier auch gut gebrauchen!

    Liebe Grüße
    von Anja

    AntwortenLöschen
  5. Ich wohne zwar in Berlin und finde die Idee neue kreative Köpfe zu treffen wirklich ganz großartig, aber leider kann ich weder häkeln noch stricken...

    Vielleicht findet sich ja jemand der mich ein wenig supporten mag :)

    LG Schnulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dus lernen willst - auch dazu ist der Stammtisch gedacht. Oder eine andere Handarbeit mitbringen, oder einfach nur so zum Austausch kommen.

      Löschen
  6. Hach ja, Berlin und dann noch die Provinz, da hab ich ja mal um die Ecke gewohnt, so 10m :-). Aber leider wohn ich jetzt woanders auch wenn so ein Treffen genau das wäre was ich jetzt bräuchte.

    LG
    jess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 10 Meter? Das könnte hinkommen - vielleicht wohne ich in deiner alten Wohnung?

      Löschen
    2. Bouchestrasse neben dem Laden mit der Obstbaumkarte für die Selberpflücker.

      Löschen
  7. Super! Und wieder so ein toller Text, Lucy!
    Ich bin dabei.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Ich werde es zumindest versuchen, leider muss ich Mittwochs abends öfter arbeiten, zum Beispiel am 26.

    Aber es ist sehr verlockend.

    AntwortenLöschen
  9. Ach Lucy, das wäre für mich noch passender als ein Nähtreff. Seit geraumer Zeit ist nämlich mein gesamtes textiles Werkeln das Stricken.
    Doch wenn mir selbst Hamburg zu weit ist .......

    Fröhliches Nadeln wünscht
    Tally

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. In Reaktion auf meine Strickunlust hat meine Freundin N. ein Strickkränzchen am Dienstag ins Leben gerufen und ich finds eine grandiose Idee. Wohnte ich in Berlin, ich käme!

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde echt gern mitmachen, aber mittwochs ist bei mir schlecht und Alt-Treptow ist zu weit weg. Ich wohne zwar in Berlin, aber in einer etwas anderen Ecke der Stadt.

    Ich wünsche Euch viel Spaß!
    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist in erster Linie was für Leute, die in der Nähe wohnen - @alle, die sich sowas wünschen, aber zu weit weg sind: Gründet doch selbst eine Runde bei euch! Hier ging die Initiative vom Provinz aus, die auf mich zugekommen sind, aber erkundet doch mal das nette Café bei euch an der Ecke, ob da auch sowas möglich wäre.

      Löschen
  12. Hach, ich bin neidisch. Sowas gibt's hier nicht. Glaube ich zumindest. Obwohl, ich lebe auf dem DORF. Da sollte es doch sowas auch geben?!? Hmm, ich Hör mal rum. ;-)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  13. neid.weil ich würd gern mal mit dir ein paar maschen fallen lassen :-))

    aber halt zu weit weg ....

    die macht der maschen möge unendlich sein !

    grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  14. In der zweiten Oktoberhälfte könnte ich es auch mal schaffen. Stricken und Häkeln mache ich zur Zeit viel. Etwas beängstigend allerdings: Die Triumph-Stricknadelfaust mit den blauen Flecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte ja an diese Hände, die Blitze halten, die man manchmal an alten Umspannwerken als Fassadenschmuck sieht! (Und wo sind da blaue Flecke? Das ist nur die Reflexion des Laserschwertes!)

      Löschen
  15. Hey, das ist ja praktisch bei mir vor der Haustüre.
    Meine Garne und Nadeln habe ich auch schon rausgeholt. Mir geht es nämlich so wie Dir. Kaum steht die Sonne etwas tiefer, bekomme ich wieder Lust zu nadeln.
    Mittwochs fehlt mir allerdings der Babysitter.
    Vielleicht klappts trotzdem spontan mal. Ich merke mir die Termine schon mal vor.
    Danke für den Tip und viele Grüsse!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  16. Eine sehr schöne Idee, ich werde auf jeden Fall versuchen zu kommen.
    Bin momentan ja noch unentschlossen, was ich als Handarbeiststammtischprojekt in Angriff nehmen werde, aber bis Mittwoch hab ich noch ein wenig Zeit, mir Gedanken zu machen...
    Viele Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  17. oh das klingt toll. Das sollte ich von Friedrichshain aus schaffen! Mal sehen wann ich Zeit finde, aber ich lass mich bestimmt mal blicken.

    WO auf deinem Blog finde ich eigentlich den Button um dir zu folgen?? Ich find nix.

    Grüße, Mella

    AntwortenLöschen
  18. @Nina: Das wär ja toll - und ich habe mir auch gerade ein rechte-Maschen-Projekt gesucht, die Zopfmusterstrickjacke ruiniere ich nur!

    Mella, ich hab' diesen Button nicht aktiviert - in deiner Leseliste gibt es aber links am Rand den Button "Hinzufügen", da geht dann ein Fenster auf, in das man die Blogadresse einträgt bzw. mit kopieren - einfügen einsetzt, so geht das auch. Aber vielleicht auf bald im "echten Leben".

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Right now it appears like Expression Engine is the top blogging platform available right now.
    (from what I've read) Is that what you are using on your blog?
    Here is my web page :: link building link

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!