Montag, 9. April 2012

Wochenrückblick Kw 14


1. Ein schönes langes Wochenende mit Sonne und Schnee und einigen Ausflügen zu blogrelevanten Zielen (ihr werdet schon sehen). Das hier ist keins davon - aber ist die Werbelandschaft an der Wilhelmstraße nicht herrlich absurd?

2. Den Teil der Feiertage, der nicht draußen verbracht wurde, verlebte ich zuhause im neuen Bohème-Sessel. Er eignet sich zum Beispiel ideal zum Bloggen, weil die Armlehnen genau die richtige Höhe haben.

3. Und in der Küche. Besonders hervorzuheben sind die allerersten selbstgemachten Maultaschen nach Landlust September/Oktober 2010. Ein Rezept für vier Personen, was zutreffend ist, wenn die Personen Holzfäller sind, die zuvor einen ganzen Wald umgelegt und auf den Nachmittagssnack verzichtet haben. Ansonsten reicht es für acht. Aber macht nichts, Essensberge sind gut, wenn man sie einfrieren kann.

4. Der Hefezopf nach diesem Rezept (plus eine Prise Safran) ist ganz fieser Stoff, er macht nämlich süchtig. Allein heute hab' ich ca. 20 Scheiben mit Butter und Marmelade gegessen.

5. Komm' an mein Herz! (Schablonengraffiti Wrangelstraße, Kreuzberg)

5 Kommentare:

  1. Ja, Hefezopf ist was feines! Mein Favorit ist Butter und ziemlich fester Honig. Gruß Floh

    AntwortenLöschen
  2. Oder Frischkäse und Honig, davon schaffe ich auch 20, nach und nach. Es geht gerade wieder einer...

    AntwortenLöschen
  3. Jede bloggerin sollte ein Anrecht auf so einen wunderbaren blogger-sessel haben...... Auf den Lehnen kann man bestimmt auch die Teller mit den Hefezopfstücken abstellen und braucht dann nicht dauernd aufstehen.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Hehe, du hast es erfasst... und da wir beide bloggen, haben wir auch zwei Sessel...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!