Freitag, 10. Mai 2013

Woche 18

Wir befinden uns schon halb in der Woche 19, nicht? Gestern am Feiertag hatte ich schon so ein Sonntagsgefühl, bin angeschlagen und kränkel mit einer leichten Erkältung vor mich hin - es verschwimmt alles etwas, innen und außen.

1. Jedenfalls machte ich  - zum gelinden Entsetzen der Strickrunde - meine halbfertige Miette-Strickjacke wieder auf. Vielleicht hätte ich in dem Zustand nicht solche weitreichenden Entscheidungen treffen sollen. Jetzt gibt es eine Maschenprobe für ein flächiges Lochmuster, das bei mir aber ganz anders aussieht, als es aussehen sollte. Und ein angefangenes zweilinks-zweirechts-Bündchen. Und damit stehen ja noch alle Möglichkeiten offen. Die Strickrunde mutmaßt, die Wolle sei verflucht, weil ja schon die erste daraus gestrickte Jacke ein Flop war. Man darf gespannt sein. 

2. Streetart in der Brunnenstraße und in der Torstraße - von Dede aus Tel Aviv

Und das wars auch schon - ein schönes Wochenende euch allen da draußen an den Nähmaschinen!

2 Kommentare:

  1. Ribbeln ist immer zum Entsetzen (auch meines eigenen)
    Die Strickprobe hat halt deutlich dickeres Garn & dünnere Nadeln als das Vorbild, man erahnt die Ähnlichkeit lediglich ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!