Freitag, 10. Oktober 2008

Wie definiert man einen Patchworkschal?



Wieviele verschiedene Stoffe braucht man mindestens für einen Patchworkschal? Zwei, fünf, fünfundzwanzig? Für diesen Schal, ein kleines Geburtstagsgeschenk, habe ich (nur? sogar?) drei verschiedene - Reste vom Mantel, grüne Seide, geblümte Viskose, ein Ripsband und Futterstoff verwendet.

Der Liebste kam hinzu, sah den zusammengefalteten Schal, erinnerte sich an meinen Vorschlag, der gemeinsamen Bekannten einen Patchworkschal (so mein Ausdruck) mitzubringen, hob ihn auf - "Oh, ein Schal..." - und beendete den Satz beim Entfalten desselben irritiert mit "...äh ...aus wenigen verschiedenen Stoffen."
Nunja, ich glaube, dass der Schal zu M., die vorzugsweise braun, schwarz, schlicht trägt, gut passen wird. Nur das Wort "Patchworkschal" werde ich in diesem Zusammenhang vorsichtshalber nicht mehr benutzen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Mit Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Kommentare können auch anonym verfasst werden. Blogspot erfasst außerdem die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars.
Der Kommentar kann jederzeit wieder gelöscht werden oder du kannst ihn durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und sie akzeptierst.

Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, insbesondere wenn sie Links zu unbekannten Seiten und Werbung enthalten.