Mittwoch, 1. Juni 2011

Me-made Mittwoch*: Mohnblumenrot


Manche Mittwochsteilnehmerinnen schaffen es ja, sich von einer Woche auf die andere etwas Neues zu nähen – ich gehöre definitiv nicht dazu. Der rote Rock nach Schnitt 4 aus Burda Easy Fashion Frühjahr/Sommer 2009 ist schon eine Weile fertig, allein, das Wetter war nicht nach Anziehen. Lustigerwiese zeigte die Honigbärenbiene den gleichen Rockschnitt am Montag - aber bienentypisch gelb gemustert.


Mein Rock ist aus Baumwolleinen von Stoff&Stil, Farbe 4300 - Rot I, ein Material, das wenig knittert und die richtige Festigkeit hat für so ein umfangreiches Unterfangen, eben ein Stoff "mit Stand", wie es bei Burdas immer heißt.

Von dem Schnittmuster bin ich geradezu begeistert: Durch die schräg eingelegten Falten hat der Rock eine moderne Anmutung, obwohl die Grundform ganz klar in die 50er Jahre reicht. Noch dazu braucht man relativ wenig Stoff für so einen voluminösen Rock: 1,70m genügen, und dabei ist der Saumumschlag bei mir gut 20cm breit und der Rock um 8cm verlängert - wenn schon Fifties-Look, dann mit der richtigen Rocklänge! Die untere Rockkante ist gerade und daher leicht zu verarbeiten, das Schnittmuster wäre also auch ideal für Bordürendrucke. Kurzum: ich überlege, ob ich ihn mir noch einmal in blau, grün und schwarz nähe, denn so ein raschelnder, rauschender Rock ist im Sommer unschlagbar, allein schon durch die erfrischenden Luftverwirbelungen, die man damit erzeugt.


Zum Nachschlagen die harten Fakten zum Rock:

Schnitt: Burda Easy Fashion Frühjahr/Sommer 2009, Rock 4 - wirklich anfängergeeignet
Material: 1, 70m Baumwolleinen von Stoff&Stil, Farbe 4300 - Rot I
Änderungen: Rock um 8 cm verlängert, breiter Saumaufschlag, damit der Rock die ausgestellte Form hält


*) Am Me-made-Mittwoch geht es darum, selbstgemachte Sachen zu tragen und dies zu dokumentieren. Die Teilnehmerinnen von heute finden sich hier, und organisiert wird das ganze von Catherine.

27 Kommentare:

  1. Der Rock hat Potential zum Dauerbrenner. Mir gefällt neben dem Schnitt vor allem die Farbe. Leider werden rote Kleidungsstücke in diversen Frauenzeitschriften meist mit Adjektiven bestückt, bei denen man sich dann fragen muss, ob man rot überhaupt einfach nur so tragen kann. Man kann. Ich bin froh mal wieder rot zu sehen.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ein cooler Rock! Ich liebe die Länge, die Farbe und natürlich ganz besonders die Falten. Toll!

    AntwortenLöschen
  3. Hammerfarbe !! Ich bin ja kein Rotträger - aber hier könnte ich schwach werden.

    AntwortenLöschen
  4. Toller Rock, endlich mal ein raffinierter Schnitt mit gerader Saumkante!!

    Sehe ich da hinter dir auf dem Regal den Beginn eines Stofflagers?? Bei mir fangen diese Lager immer genau so an.

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. Ohja, der macht wirklich was her. Könnt ich mir für mich, etwas kürzer, auch gut vorstellen... Und danke für den Link zu dem Stoffladen.

    AntwortenLöschen
  6. Der Rock beeindruckt mich schwer! Die Farbe, der Schnitt - das passt wunderbar zusammen. Oh, Mann, so viele schöne Sachen, soo wenig Zeit ;)
    Er steht dir einzigartig gut.
    Hmm, die Easy Fashion hab ich immer nur durchgeblättert, und wieder zurückgelegt. Doch ein Fehler?

    AntwortenLöschen
  7. Ohh, der sieht wunderschön aus. Schnitt und Farbe sind traumhaft. Rot ist einfach eine tolle Farbe.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein gigantisches Rot! Genau richtig für diesen Rock.
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  9. Toller Rock in DER Farbe mit perfekten Drapierungen. Wie eine Mohnblüte springt das auf.

    Ich dachte zuerst, das wäre wieder ein Modell aus diesem KlebDieBögen-Buch- wegen der Klarheit und Rafinesse.
    Aber nun hat das Tante Burde gemacht- und sogar in einer Easy-Fashion. Wer hätte das gedacht......

    AntwortenLöschen
  10. Der Rock ist klasse und die Farbe so toll. Ich mag den Schnitt auch, ich habe bereits das Kleid aus der Ausgabe genäht und sitze gerade an einem anderen Kleid, bei dem ich den Rockteil verwende.
    Ich hab so kurze Beine, da muss man nix verändern, damit der Rock die richtige Länge hat ;-).

    AntwortenLöschen
  11. Das Rot, die Falten*hmm* schön!!!
    Geht das auch für Pummelige oder trägt der zu doll auf? Sieht auf jeden Fall ganz große Klasse aus. Sssehr sehr schön!!
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön, diesen Rock "live" an dir zu sehen, Lucy! Ich hab mich immer gefragt, wie er realiter wohl aussieht und hatte etwas Bedenken, dass die Falten zuviel Fülle am Bauch geben würden. An dir sieht er sehr gut aus, ich glaube, ich könnte es auch riskieren, diesen Schnitt mal zu versuchen!
    Ein Dankeschön von berry

    AntwortenLöschen
  13. genial!!!
    offenbar grassiert das rotfieber, denn ich habe in den letzten tagen auch zwei rote teile genäht.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  14. Der Rock sieht super aus! Schnitt und Farbe sind richtig klasse!

    AntwortenLöschen
  15. rot ist inn... mir gefällt rot sehr..und der Rock ist mega ! Weiter so...und nur kein stress...mit nähen...schön ruhig. grüessli hanna

    AntwortenLöschen
  16. Einfach toll!!!
    Der Schnitt sieht Klasse aus, die Falten sind raffiniert! Und in rot - ein Hinkucker!!!
    Unbedingt noch weitere nähen!!!
    Und mittwochs zeigen :o)
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  17. Also dieser Rock, der hat was. Und vor allem, er passt so richtig gut zu Dir! LG, Simone

    AntwortenLöschen
  18. dein Rock sieht genial aus! super schön in der Farbe ...

    Lg Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Gefällt mir super gut! Mut zur Farbe - PRIMA!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Lucy, ja, endlich ist Rockwetter! Deiner gefällt mir sehr gut, der Schnitt ist interessant, wenn ich ihn hätte, würde ich ihn auch ausprobieren. Auch das Rot gefällt mir, wahrscheinlich, weil es etwas Klassisches hat und sich gut mit Schwarz und Weiß kombinieren lässt. Zu Gesicht steht mir Rot leider gar nicht (Nein, ich bin nicht erkältet, meine Nase ist immer rot!)aber als Rock könnte ich die Farbe doch in Erwägung ziehen...
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  21. Dass die Burda-Schnitte eigentlich gar nicht so schlecht sind denke ich oft, die sind von denen nur schlecht umgesetzt. Dein Werk zeigt, wie man es besser machen kann. Sieht raffiniert aus, Gratulation!

    AntwortenLöschen
  22. Dieser Stoff sieht echt super aus. Hab mir gleich den Warenkorb voll geladen :) Danke, für den Tipp :)

    AntwortenLöschen
  23. Der Rock ist klasse!
    Kommt so lebendig und lebensfroh rüber...in rot..
    Ich denke das Teil will mal zum Tanzen ausgeführt werden!!!
    Der Schnitt interessiert mich auch...gibt`s den noch?

    AntwortenLöschen
  24. @Wiebke: ja, ertappt - die Büronutzerin von Gegenüber brachte mir einen Stoff mit, weil sie eigentlich doch nicht näht - ich weiß, dass ich gefährdet bin!
    @Sabine, Berry: der Rock ist schon voluminös, aber durch den breiten Bund wird die Taille betont - ideal für Sanduhrfiguren, würde ich sagen.
    @Brigifts: Den Schnitt gibts noch auf der Burda-Webseite! Hier: Faltenrock Fashion Line

    AntwortenLöschen
  25. ganz toller schnitt, auch 4 jahre später noch für mich. leider finde ich das schnittmuster nicht mehr online, du hast nicht zufällig eine idee, wie ich noch dran kommen könnte? :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine - bei mir funktioniert der Link zum Schnitt in meiner Antwort einen Kommentar über deinem immer noch, ich kann den Schnitt auch in den Warenkorb packen. Probier es einfach noch einmal, vielleicht hatte die Burda-Webseite ein Problem?
      Ansonsten kann man die alten Burda-Hefte manchmal noch bei ebay finden.

      Löschen
    2. himmel - danke ! und so schnell auch noch! ;-) schon gefunden, ich freu mich *g

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!